Glas Yin & Yang

Hier kann es schon ganz schön knifflig werden

Glas Yin & Yang

Beitragvon Avarra » So 4. Jul 2010, 16:51

Glas Yin & Yang

von Avarra Überarbeitung vom 05. Mai 2008


Glas Yin & Yang © 05. Mai 2008 ©Avarra aka Chris Barharn
Urheberrechtshinweis!
Meine Tutorials unterliegen dem Urheberrecht
Puplikationsrecht habe ich und der Gimp-Atelier e.V.


Das Tutorial sowie mein Material sind nicht für Kurse außerhalb dieses Forums freigegeben!
Dieses bedarf der ausdrücklichen Erlaubnis des Gimp-Atelier e.V.


Hallo Ihr*s,

auf Wunsch eines gewissen "Mundräubers" zeige ich euch
wie ihr aus meinen Tutorial "Yin&Yang" ein Glas Yin&Yang macht.

Bild In diesem Erweiterungs-Tutorial lernst du, wie du aus einfachen Flächen
des Yin & Yang Zeichnes eine Glasfläche machst,
wie du das Farbauswahltool benutzt und wie du eine Ebene einfärbst.


Bild

1. Nachdem du das Tutoruim Yin&Yang von mir nachgebaut hast oder das script ying-yang-02 angewandt hast,
nehme bitte das Farbauswahltool und wähle eine Fläche aus.

Bild

2. Kopiere diese Auswahl und füge sie auf einer neuen Ebene wieder ein.
Gehe auf die erste Ebene und lösch nun dort die Auswahl, so daß sich dein Zeichen praktisch teilt.

Bild

3. Jetzt nimmst du den Radiergummi und radierst die beiden kleinen Punkte weg.

Bild

4. Wende nun Scipt-fu/Gimp-talk.com/glass an mit den Werten 2 und 5

Bild

Bild


5. Nachdem du jeweils die Glasebene mit ihrer Schattenebene vereint hast,
gehst du bei der ersten Ebene auf Farben/Bild einfärben.
Bei der dunklen Ebene gib folgende Werte ein: Farbton:
229; Sättigung: 67; Helligkeit -35.

Bild

6. Bei der hellen Ebene sind es die Werte: Farbton:180; Sättigung: 50; Helligkeit: 0.

7. Drücke dann STRG und M und vereine die Ebenen. Danach zeichne deine Figur um 2px weich.

Bild

8. Wenn du magst, kannst du noch Filter/Dekoration/Rand hinzufügen machen.
Übernehme die vorgegebenen Einstellungen und mache einen Rahmen.
Diesen Rahmen kannst du dann auch in Glas gießen. Ich habe die Werte 3 und 6 genommen.

9. Füge eine neue Ebene ein, die du mit dem Muster Marble 1 füllst.
Dieses Muster kannst du auch einfärben, wenn es dir beliebt.

Ich hoffe das es ausführlich und verständlich genug ist.
Bei Fragen einfach nachfragen.

"Zu Risiken und Nebenwirkungen, lesen Sie die Gimpanleitung oder fragen Sie
Ihre Gimplehrerin Avarra oder Ihre Mitstreiter im

http://www.gimp-atelier.org".

Viel Spaß beim Verglasen

Lieben Gruß

Eure Avarra


Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
!!! Mein Autorenportrait !!!

Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich der eines Messers: Man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen
Benutzeravatar
Avarra
 
Beiträge: 5135
Registriert: So 27. Jun 2010, 20:35
Wohnort: Einem Dorf bei Flensburg

Zurück zu Medium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast