tutorial "osterei-gebrochen" by gimpZora

Für die Cracks

tutorial "osterei-gebrochen" by gimpZora

Beitragvon gimpZora » So 13. Mär 2011, 15:08

BildTutorial „Osterei-gebrochen“ by gimpZora
geschrieben 13.03.2011

Dieses Tutorial unterliegt dem Urheberrecht.
Das Nutzungsrecht dieses Tutorials liegt beim Gimp-Atelier e.V.
Das Tutorial und dazugehöriges Material ist nicht für Kurse außerhalb dieses Forums freigegeben.
Dieses bedarf der ausdrücklichen Erlaubnis des Gimp-Atelier e.V.



Um dieses Tutorial nacharbeiten zu können, sollten dir die Grundlagen von TheGimp
bekannt und vertraut sein. :thumb:

1. Öffne deinen Gimp und erstelle über Datei/Neu eine transparente Ebene, 500x500px
2. Fülle diese Ebene mit einer Farbe oder einem Farbverlauf deiner Wahl.
3. Speichere deine Datei als .xcf ab. Vergiss bitte nicht zwischendurch immer mal wieder abzuspeichern – dies werde ich nicht nach jedem Schritt anmerken.

4. Gehe auf Filter/Abbilden/auf-Objekt-abbilden, wähle „transparenten Hintergrund“
und „Kugel“. Alle Reiter, die ich nicht explizit benenne, bleiben in ihren Einstellungen.
Dies setzt natürlich voraus, dass du nicht vorher schon mit auf-Objekt-abbilden gearbeitet hast;
ansonsten bitte ich dich, über Filter/alle-Filter-zurückstellen eben genau dieses zu tun.

Diese Einstellungen habe ich geändert und bitte dich, diese zu übernehmen:

Bild
Drücke auf „ok“ und du hast jetzt eine Kugel.

5. Gehe auf Filter/verzerren/verbiegen und ziehe den oberen Teil mittig etwas nach oben.
Meine Einstellung sieht so aus:

Bild
Ebene auf Bildgröße setzen.

6. Benutze das Lasso-Werkzeug und nimm eine Auswahl, um die Bruchstelle darzustellen:

Bild
Invertiere die Auswahl, schneide den oberen Teil aus, erstelle eine neue transparente Ebene und füge den eben ausgeschnittenen Teil auf der neuen Ebene ein. Auswahl aufheben.

So, nun hast du zwei Eierschalen-Hälften. :thumb:
Mach die Ebene mit dem oberen abgeschnittenen Teil unsichtbar.

7. Du befindest dich auf der Ebene des Ei-Unterteiles. Dupliziere diese Ebene, schiebe diese unter das Ei-Unterteil und spiegele diese horizontal. (an dieser Stelle einen ganz lieben Dank an Avarra!)
Versetze diese Ebene etwas, sodass es wie die Rückwand des Eies aussieht.
Radiere eventuell überstehendes (des hinteren Teiles) weg.
Mein gebrochenes Osterei sieht jetzt so aus:

Bild

8. Gehe auf die Vorderseite des Ei-Unterteiles und mache einen Schlagschatten.
Haken rausnehmen, sonstige Einstellungen übernehmen.
Gehe auf die Schatten-Ebene und stelle den Modus auf „Faser mischen“.
Vereine alle sichtbaren Ebenen miteinander, stelle die Sichtbarkeit aus.

9. Gehe auf die Ebene des Oberteiles des Eies. (Sichtbarkeit an!)
Spiegle je einmal horizontal und vertikal und gehe mit diesem Bruchteil des Eies
ebenso vor, wie mit dem Unterteil des Eies.

10. Setze beide Teile nebeneinander. Mein Ergebnis sieht so aus:

Bild

Viel Spass beim nacharbeiten!

lieber gruss zora

Bild
meine werke sind unter CC-BY-NC-SA/3.0 lizenziert :)
gimpZora
 
Beiträge: 733
Registriert: So 27. Feb 2011, 18:02

Zurück zu Knifflig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast