Globus

Für die Cracks

Globus

Beitragvon Basteltante-Gudrun » Mi 25. Aug 2010, 23:22

Bild © 17. August 2010 Gudrun Schymiczek

Vorraussetzung für dieses Bild:
Das wichtigste, die Weltkarte, und das Holzmuster
Weltkarte&Holzmuster.zip]

Die Weltkarte wurde mit dem Programm MapCreator 2.0 erstellt.
Die Lizenz liegt bei Fräulein Meyer


Bild

  • 1. öffne die Weltkarte und füge ihr einen Alphakanal hinzu
  • 2. gehe auf Filter / Render / Muster / Puzzle

Wenn der Filter Puzzle nicht funktioniert, dann schau einmal nach, ob dein Bild im RGB-Modus liegt.
Gehe auf Bild / Modus / RGB => jetzt sollte der Filter funktionieren

  • 3. übernehme die Einstellungen vom Screen
Bild 1
Bild

  • 4. kennzeichne dir die Puzzlefelder, die im Globus fehlen sollen
  • 5. entferne sie mit Hilfe der schnellen Maske, oder einer anderen Methode

Bild 2
ich habe die hier weiß eingezeichneten Puzzleteile entfernt
Bild

  • 6. teile mit der Rechteckauswahl den linken Teil der Weltkarte ab (im Screen milchigweiß eingezeichnet) => kopieren => einfügen => mit "neue Ebene erstellen" verankern – nenne sie Linke Seite
Bild 3
Bild

  • 7. mache das Auge an der Hintergrundebene zu
  • 8. aktiviere das Farbauswahl-Tool => tippe einmal in eine schwarze Trennlinie => neue transparente Ebene (Puzzlelinie) => fülle die Auswahl mit schwarz
  • 9. gehe auf Auswahl / Auswahl ausblenden – 5px und fülle die Auswahl noch einmal mit schwarz => das Füllen kannst du 1-2x wiederholen, bis es dir plastisch genug wirkt. Mache dazu die Augen an den anderen Ebenen zu
Bild 4
Bild

  • 10. gehe zurück auf die Linke Seite Ebene => nehme die Auswahl aus Alphakanal => fülle sie mit einem hellen Muster nach deiner Wahl (das soll die Rückseite der Puzzleteile sein)
  • 11. hebe die Auswahl auf, mache an den anderen Ebenen die Augen wieder auf => vereine die sichtbaren Ebenen
Bild 5
Bild

  • 12. mache noch einmal eine Rechteckauswahl wie im Screen zu sehen. Diese Auswahl brauchst du als Schatten im Globus
Bild 6
Bild


  • 13. kopieren => einfügen => schwebende Auswahl mit "neue Ebene erstellen" verankern – nenne sie Innenschatten
  • 14. vergrößere die Ebene auf Bildgröße
  • 15. gehe auf Bild / Bild skalieren / mache die Kette auf, und skaliere dein Bild auf 1000x1000px
  • 16. den nächsten Schritt mache nacheinander auf beiden Ebenen
  • 17. gehe auf Filter / Abbilden / Auf Objekt abbilden
    • Einstellungen: Abbilden auf Kugel; Transparenter Hintergrund
    • Licht: Punklichtquelle; Position X => -0,50; Y => -0,50; Z => 2,00
    • Ausrichtung Rotation: X => 0,0; Y => -10,0; Z => 15,0

  • 18. am inneren Schatten arbeitest du später weiter, an dieser Ebene kannst du das Auge erst einmal zu machen, der Globus ist schon mal fertig
  • 19. füge nun je eine horizontale und vertikale Hilfslinie bei 50% ein => Bild / Hilfslinien / Neue Hilfslinien (in Prozent)
  • 20. dann ziehe dir noch eine Hilfslinie zur oberen Kante der Kugel
  • 21. füge eine neue transparente Ebene ein
  • 22. aktiviere die Rechteckauswahl, und ziehe ein Rechteck wie auf dem Screen zu sehen, und fülle es mit dem Verlauf Brushed Aluminium
Bild 10
Bild

  • 23. lasse den Gaußschen Weichzeichner mit einer Stärke von 10px über deiner Auswahl laufen
  • 24. gehe auf Ebene / Auf Auswahl zuschneiden
  • 25. hebe die Auswahl auf
  • 26. ziehe dir noch eine Hilfslinie unterhalb des Rechtecks
  • 27. aktiviere das Perspektive-Tool und verzerre das Rechteck wie auf dem Screen zu sehen => Polkappe des Globusständers
Bild 11
Bild

  • 28. neue transparente Ebene – Polspitze
  • 29. Rechteckauswahl (ein Stück größer als benötigt) => mit Verlauf füllen => Gaußscher Weichzeichner 10px => Ebene auf Auswahl zuschneiden => Auswahl aufheben
  • 30. verzerre das Rechteck mit dem Perspektive-Tool zu einer Spitze – wie auf dem Screen zu sehen
Bild 12
Bild

  • 31. die Polspitze im Ebenendialog unter die Polkappe schieben
  • 32. wenn dir die Polspitze zu groß ist, dann skaliere sie noch etwas
  • 33. damit sich die Polkappe besser dem Globus anpasst, ziehe eine elliptische Auswahl, wie auf dem Screen, invertiere sie, und entferne den überstehenden Rest. Verlasse dich auf dein Augenmaß – hebe die Auswahl auf
Bild 13
Bild

  • 34. vereine die Ebenen Polkappe und Polspitze und bringe die Ebene auf Bildgröße
  • 35. Ebene duplizieren, horizontal und vertikal spiegeln
  • 36. die untere Polspitze im Ebenendialog unter dem Globus schieben
  • 37. alle 4 Ebenen verketten, das Drehen-Tool aktivieren und um 20 Grad drehen – siehe Screen
Bild 14
Bild

  • 38. nehme von deiner Innenschatten-Ebene die Auswahl aus Alphakanal
  • 39. neue transparente Ebene, nenne sie Schatten => fülle die Auswahl mit schwarz
  • 40. hebe die Auswahl auf – gehe auf Ebene / Ebene automatisch zuschneiden
  • 41. verschiebe die Ebene um einige Pixel nach oben und nach rechts
  • 42. aktiviere das Perspektive-Tool und verzerre den Schatten wie auf dem Screen
Bild 15
Bild

  • 43. lasse einmal den Gaußschen Weichzeichner mit 10px über die Schattenebene laufen und reduziere die Deckkraft auf 50%
  • 44. aktiviere die schnelle Maske, und lege die Stellen frei, wo der Schatten hinfallen soll. Dort, wo der Pfeil hinzeigt, solltest du die Konturen der Puzzleteile ordentlich freistellen, der restliche Bereich kann Flächenmäßig freigestellt werde – siehe Screen
Bild 16
Bild

  • 45. wende die Maske an, und invertiere die Auswahl, aktiviere die Schattenebene und drücke die entf-Taste – Auswahl aufheben
  • 46. nehme noch einmal die Auswahl aus Alphakanal von der Innenschatten-Ebene gehe auf die Schattenebene und drücke die entf-Taste
  • 47. nun kannst du die Innenschatten-Ebene löschen
Bild 17
Bild

  • 48. aktiviere die Elliptische Auswahl, und ziehe eine Auswahl um die Polspitzen - wie im Screen
Bild 18
Bild

  • 49. füge eine neue transparente Ebene ein, und nenne sie Haltebogen
  • 50. gehe auf Auswahl / Invertieren und fülle die Auswahl mit schwarz
  • 51. invertiere die Auswahl noch einmal, gehe auf Auswahl / Vergrößern, um ca. 35px
  • 52. invertiere die Auswahl wieder,und drücke die entf.-Taste, anschließend hebe die Auswahl auf
  • 53. aktiviere das freie Auswahl-Tool (Lasso), und ziehe eine Auswahl wie auf dem Screenshot
Bild 19
Bild

  • 54. drücke die entf.-Taste, und hebe die Auswahl aus
  • 55. nehme dann die Auswahl aus Alphakanal, durch Rechtsklick im Ebenendialog
  • 56. fülle die Auswahl mit dem Verlauf Brushed Aluminium, versuche dabei, nach unten dunkler zu werden, ungefähr so wie auf dem Screen
Bild 20
Bild

  • 57. gehe auf Filter / Weichzeichnen / Gaußscher Weichzeichner => 15px - und hebe die Auswahl auf
  • 58. da der Weichzeichner die Ränder halbtransparent gemacht hat, kopiere die Ebene, und vereine sie nach unten. Falls der Rand immernoch etwas transpatent erscheint, wiederhole diesen Arbeitsschritt
  • 59. gehe auf Filter / Dekoration / Rand abschrägen => übernehme die Einstellungen vom Screen
Bild 21
Bild

  • 60. mache an der Haltebogen-Ebene das Auge zu, und an der "neuen" Bumpmap-Ebene auf
  • 61. füge ihr einen Alphakanal hinzu
  • 62. gehe mit dem Zauberstab einmal in dem schwarzen Feld, drücke die entf.-Taste, und hebe die Auswahl auf
  • 63. gehe wieder zu der Haltebogen-Ebene, mache das Auge wieder auf
  • 64. setze die Ebenendeckkraft auf 30%
  • 65. auf dem nächsten Screen siehst du meinen Ebenendialog, und den Globus mit fertigen Haltebügel
Bild 22
Bild

  • 66. füge eine neue transparente Ebene ein, und nenne sie Halterung
  • 67. stelle die Vordergrundfarbe auf ein dunkles Grau (#535353)
  • 68. aktiviere die Rechteckauswahl mit einem festen Seitenverhältnis von 1:1, zeichne ein Quadrat, und fülle es mit mit der Vordergrundfarbe - siehe Screenshot
Bild 23
Bild

  • 69. schneide die Ebene auf die Auswahl zu, und hebe die Auswahl auf
  • 70. gehe auf Filter / Abbilden / auf Objekt abbilden
    • Einstellungen: Abbilden auf Zylinder; Transparenter Hintergrund
    • Zylinder: Bilder für die Grundflächen => überall die Halterung-Ebene; Größe - Radius und Länge => je 0,25
    • Ausrichtung Rotation: X => 18,0

  • 74. Ebene automatisch zuschneiden, duplizieren, und skalieren, so dass es wie auf dem Screen zusammenpasst
  • 75. auf dem oberen Zylinder mit dem Lasso die hintere Hälfte abtrennen und entfernen
Bild 24
Bild

  • 76. Auswahl aufheben,
  • 77. die größere, untere Halterung schiebst du im Ebenendialog ganz nach unten, und den oberen Teil der Halterung ganz nach oben
  • 78. es kann sein, da du noch einmal skalieren mußt, gehe hier nach deinem Gefühl, so dass es ausgewogen aussieht.

Bild 25
auf diesem Screenshot siehst du die Reihenfolge meiner Ebenen, und die Größe meiner fertigen Halterung
Bild

  • 79. öffne das Holzmuster als neues Bild, und füge im einen Alphakanal hinzu
  • 80. gehe auf Filter / Abbilden / auf Objekt abbilden
    • Einstellungen: Abbilden auf Zylinder; Transparenter Hintergrund
    • Zylinder: Bilder für die Grundflächen => überall die Hintergrund-Ebene des Holzmusters; Größe - Radius => 0,45 Länge => je 0,10
    • Ausrichtung Rotation: X => 18,0

  • 81. die Ebene mit der Holzscheibe ins Globusbild verschieben => per Drag and Drop
  • 82. verschiebe die Ebene im Ebenendialog unter den anderen Ebenen, und gehe auf Ebene / Ebene automatisch zuschneiden
  • 83. skaliere den Holzteller passend zum Globus - siehe Screen
Bild 26
Bild

  • 84. nun mache an der Holzteller-Ebene das Auge zu, so dass du nur noch den Globus und die Halterungen sehen kannst.
  • 85. vereine alle sichtbaren Ebenen, solltest du noch eine farbige Hintergrundebene haben, so lösche sie vorher
  • 86. nun solltest du nur noch 2 Ebenen haben, die mit dem Holzteller, und den Globus
  • 87. nun gebe jeder Ebene einen Perspektive-Schatten => Filter / Licht und Schatten / Perspektive
  • 88. erhöhe den Weichzeichenradius auf 15, und reduziere die Deckkraft auf 70%
  • 89. so, dein Globus ist nun fertig, du kannst ihn jetzt als png abspeichern, oder du gestaltest noch einen schönen Hintergrund

Bild


Ich wünsche dir nun viel Spaß beim Nachmachen.

Hast du noch Fragen, oder möchtest du uns dein Werk zeigen?
Dann poste bitte in unserem Übungs-Atelier.


Lieben Gruß

Gudrun
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Basteltante-Gudrun
 

Zurück zu Knifflig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste