Gott und der Sarkasmus des Lebens

wenn euch mal was nicht passt seid ihr hier an der richtigen Adresse

Gott und der Sarkasmus des Lebens

Beitragvon Wolfheart » So 26. Aug 2012, 06:57

Schönen Sonntag morgen Ihr lieben

WIe ihr sicher bemerkt habt war ich ne ganze weile nicht da, bei mir geht momentan so ziehmlich alles den Bach runter die Talfahrt wird auch noch anhalten und ein Ende ist nicht in Sicht. Nun wollt ich euch aber nicht so da lassen ohnen einen piep von mir zu geben, durch das gelernte hier im Forum habe ich mich an ein Projekt ran gewagt und zwar für ein PC-Game ein Grafikpacket zu entwerfen.

Nun hab ich leider nur noch bis zum 28.08 Internet somit werde ich wohl auch noch länger nicht da sein können :(


In der zwischen Zeit hoffe ich das ich wärend der Talfahrt ein Zug oder ein Boot nach oben erwische.

Nun gut also meine lieben bis auf ein baldiges Wiedersehen
euer Wolfheart
Benutzeravatar
Wolfheart
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 10:45

Re: Gott und der Sarkasmus des Lebens

Beitragvon Avarra » So 26. Aug 2012, 08:23

Hallo Wolfheart,

das liest sich ja gar nicht gut - die Unwegsamkeiten des Lebens, ja die haben mir am 04.07. auch fast das Genick gebrochen.
Was ist passiert? - Kann man dir irgendwie helfen? Wirst du irgendwann wieder Internet haben?

Ich würde es sehr bedauern, dich hier nicht mehr zu lesen und deine Mitwirkung im Forum hat mir immer sehr gut gefallen
und meinen eigenen Horizont erweitert ... aber du:

Wenn man erst durch das Tal durch ist, dann erklimmt man auch wieder die Höhen - ist so!
Im Moment scheine ich mich auf den Weg nach oben zu befinden - wenn ich es nur schaffen könnte,
mir dort oben ganz schnell ein Domizil zu bauen ...

Ich hoffe so schlimm, wie du es andeutest, ist es nicht


Lieben Gruß

Avarra
Bild
!!! Mein Autorenportrait !!!

Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich der eines Messers: Man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen
Benutzeravatar
Avarra
 
Beiträge: 5135
Registriert: So 27. Jun 2010, 20:35
Wohnort: Einem Dorf bei Flensburg

Re: Gott und der Sarkasmus des Lebens

Beitragvon cheeky-devil » So 26. Aug 2012, 13:56

Hallo Wolfheart,

halt die Ohren steif und vor allem durch. Hoffe, dass die Talfahrt bald ein Ende nimmt und Du wenn vielleicht nicht den Zug nach oben erwischt, so aber wenigstens zum kurzen Stillstand kommst, um dann wieder durchzustarten, auf dem Weg nach oben.

Viele liebe Grüße
vom cheeky-devil
Bild
Benutzeravatar
cheeky-devil
 
Beiträge: 1272
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 15:38
Wohnort: Rheinland

Re: Gott und der Sarkasmus des Lebens

Beitragvon Wolfheart » Mo 27. Aug 2012, 15:24

Hallo ihr lieben

Ich danke euch für eure lieben Beiträge, ja leider ist es sehr schlimm ich weiss nicht mehr weiter es läuft darauf zu das wir die Miete nicht mehr zahlen könen und somit werden wir die Wohnung verlieren dazu kommen noch einige andere Verbindlichkeiten und das alles trotz Arbeit und Überstunden. Mir sagt schon jeder seit einigen Jahren das alles mal nach unten geht aber dann wieder hinauf, bis heute wurde das aber alles nur noch immer schlimmer und es ging immer eine Etage tiefer nun bin ich an einem Punkt angegommen wo ich keine einzige Idee mehr habe, ich habe alles ausgeschöpft und so viel gerichtet wie es ging und was nicht mehr zu richten war da habe ich Schadensbegrenzung betrieben bisher jedoch ohne merklichen Erfolg, meine/unsere Lage ist ziehmlich Aussichts los.

Ich werde dieses Forum auch vermissen es war mir immer eine Freude und ich hab ja noch nicht einmal wirklich angefangen, aber wer weiss was in den nächsten wochen passiert ich kann nur noch abwarten, jedenfalls werde ich mich wieder Melden wenn ich Internet habe usw. bis morgen hab ich es ja noch aber ich werde mich schonmal verabschieden, aber nicht mit einem Tschau lieber mit einem


Bis Bald :2thumb: :bye:
euer Wolfheart
Benutzeravatar
Wolfheart
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 10:45

Re: Gott und der Sarkasmus des Lebens

Beitragvon cheeky-devil » Di 28. Aug 2012, 08:57

Hallo Wolfheart,

ich drücke Dir mächtig die Daumen, dass sich bei Dir alles doch noch irgendwie zum besseren wendet.

Viele liebe Grüße
vom cheeky-devil
Bild
Benutzeravatar
cheeky-devil
 
Beiträge: 1272
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 15:38
Wohnort: Rheinland

Re: Gott und der Sarkasmus des Lebens

Beitragvon Avarra » Di 28. Aug 2012, 10:16

Hallo Wolfheart

das hört sich ja richtig schlimm an - scheint im Moment eine Epedimie zu sein - selbst bei mir im Familienkreis passiert das, was
dir gerade passiet zeitgleich - irgendwas an unserem System scheint nicht zu stimmen .

Ich dücke dich und dir ganz feste die Daumen, daß sich alles zum Guten wendet

Lieben Gruß

Avarra
Bild
!!! Mein Autorenportrait !!!

Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich der eines Messers: Man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen
Benutzeravatar
Avarra
 
Beiträge: 5135
Registriert: So 27. Jun 2010, 20:35
Wohnort: Einem Dorf bei Flensburg

Re: Gott und der Sarkasmus des Lebens

Beitragvon NDHFRANK » Di 28. Aug 2012, 16:29

Hallo Wolfheart,

wünsch Dir auch viel Glück und die Kraft die Probleme positive zu Ende zu bringen.

mfg
Frank :bye:
Bild

Für meine Arbeiten verwende ich grundsätzlich nur eigene Fotos und Grafiken !
Benutzeravatar
NDHFRANK
 
Beiträge: 646
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 11:03
Wohnort: Nordhausen/Thüringen

Re: Gott und der Sarkasmus des Lebens

Beitragvon Wolfheart » Mo 29. Okt 2012, 20:47

Hallöchen ihr lieben

Ich freu mich euch heute wieder schreiben zu können :2thumb:

Einiges habe ich richten können und im großen und ganzen die schadensbegrenzung auch zu einem befriedigenden Ergebnis führen können. Ich habe noch eineiges zutun von einem Happyend bin ich noch weit entfernt, aber ich habe wieder internet und kann es mir auch auf nächste Zeit leisten 8-)

Eine neue Arbeit habe ich auch gefunden dort bekomm ich für meine Pflichtstunden etwas mehr als bei meiner alten, was mir etwas hilft, ich bin zwar noch bei einer Leihfirma :? aber mit viel glück werde ich Übernommen und dann so hoffe ich kann ich auch über ein Ordentliches Gehalt verhandeln :thumb:

Ich werde wahrscheinlich leider noch nicht viel Zeit haben mich öfters im Forum zu melden da wir gerade Hochbetrieb haben und es vor kommen kann das ich erst so wie heute um 21 Uhr nach Hause komme. Nichts desto trotz habe ich es mir nicht nehmen lassen bei euch vorbei zu schauen und euch an meinem derzeitigen noch kleinen glück teilhaben zu lassen und ich möchte mich ganz herzlich bei euch bedanken für eure lieben Posts und das ihr mir beigestanden seid, das ist mehr als ich derzeit von meiner eigenen Familie bekomme und das tut gut vielen DANK :knuddel:


Euer Wolfheart
Benutzeravatar
Wolfheart
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 10:45

Re: Gott und der Sarkasmus des Lebens

Beitragvon Butterfly » Do 1. Nov 2012, 22:03

Hallo Wolfheart, wie schön, dass Du wieder da bist. Ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen und mir fiel spontan die Geschichte von der Maus ein, die in den Milcheimer gefallen ist. In ihrer Verzweiflung hat sie gestrampelt, gestrampelt und noch mal gestrampelt, bis die Milch zu Butter wurde und sie wieder oben auf saß.
Es lohnt sich also zu kämpfen, Du hast es bewiesen. Ich wünsche Dir - Euch - weiterhin Ausdauer, Kraft und ganz viel Glück.

Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Butterfly
 
Beiträge: 99
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 09:01

Re: Gott und der Sarkasmus des Lebens

Beitragvon cheeky-devil » Fr 2. Nov 2012, 13:21

Hallo Wolfheart,

schön, dass es bei Dir wieder aufwärts geht. Den Rest schaffst Du auch noch. Hauptsache, Du bist wieder mit der weiten Welt verbunden.

Viele liebe Grüße
vom cheeky-devil
Bild
Benutzeravatar
cheeky-devil
 
Beiträge: 1272
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 15:38
Wohnort: Rheinland


Zurück zu Meckerkasten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste