Bilderrahmen aus technischen Geräten

Hier kann es schon ganz schön knifflig werden

Bilderrahmen aus technischen Geräten

Beitragvon Avarra » Di 10. Aug 2010, 05:14

Bilderrahmen aus technischen Geräten

von Avarra


Bilderrahmen aus technischen Geräten ©Avarra aka Chris Barharn
Urheberrechtshinweis!
Meine Tutorials unterliegen dem Urheberrecht
Puplikationsrecht habe ich und der Gimp-Atelier e.V.


Das Tutorial sowie mein Material sind nicht für Kurse außerhalb dieses Forums freigegeben!
Dieses bedarf der ausdrücklichen Erlaubnis des Gimp-Atelier e.V.


Hallo Ihr*s,

heute fiel mir dies ein:

Einen Rahmen aus technischen Dingen, also Dinge, die die Welt nicht braucht.

Bild In diesem Gimp Tutorial zeige ich, wie man aus einfachen technischen Pinseln einen Rahmen macht, der nicht alltäglich ist. Wie man über bestimmte Filter einen Hintergrund setzt und wie sich ein Schlagschatten auswirkt, damit das Ganze auch noch plastisch wirkt. Ich gehe davon aus, daß du mit Gimp vertraut bist und ich dir nicht alle einzelnen Schritte per Bild vorzeigen muß.

Zuerst öffne ein neues Bild in Gimp. Die Größe ist dir anheim gestellt. Suche dir eventuell bei DeviantArt einen schönen Pinselpack mit technischen Motiven und versehe den Rand deines Bildes so, als würdest du es einrahmen wollen. Die Farbe ist hier noch egal. Gehe dann in die Ebene und nimm eine Auswahl aus dem Alphakanal und aktiviere dein Farbverlauf Tool. Suche den Eintrag three bars und klicke ihn an. Gehe mit dem Farbverlauf von der oberen linke Ecke in die untere rechte Ecke.

Bild

Nachdem du die Auswahl aufgehoben hast, gehe auf Filter/Render/Platine mit den Werten, die dort eingeben sind und klicke auf OK! Anschließend gehst du auf Farbe/Farbe zur Transparenz und nimmst den Wert #000000.

Bild

Gehe auf Filter/Render/Tech backround. Suche dir eine nette Farbe aus und klicke auch hier auf OK. Es ist dir überlassen, ob du die Einstellungen verändern möchtest. Teste ein wenig herum, wenn es dir zusagt, dann nimm es. Schiebe diese Ebene über die Platinen Ebene und spiele ein wenig mit dem Ebenenmodus. Suche dir auch hier das aus, was deinem Empfinden am nächsten kommt.

Bild

Da ein Bild nicht nur aus Rahmen besteht, sondern wir ja noch ein Objekt brauchen, mache eine neue Ebene und setzte auf dieser wieder einige deiner technischen Gerätschaften, Scheiben, Schrauben und was du so findest, als Objekte. Dann nimm wieder eine Auswahl aus den Alphakanal und benutze den gleichen Farbverlauf wie zuvor. Allerdings jetzt von unten rechts nach oben links.

Bild

Gehe jetzt auf die Rahmenebene und mache einen Schlagschatten. Du solltest allerdings eine Größenänderung nicht zulassen. Also bitte dort den Haken entfernen. Das Gleiche wiederholst du auf der Ebene mit deinen Objekten. Setze die Ebenendeckkraft ein wenig herab, damit der Rahmen mehr zu Geltung kommt und die Tiefe deiner Technik herauskommt. Im Ebenendialog solltest du auch darauf achten, daß der jeweilige Schatten auch unter der für ihn zugehörigen Ebene zu liegen kommt.

Bild

Wenn dein Bild Ähnlichkeit mit diesem aufweist.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast es geschafft.

Und hier dann noch eine Variante, wie du deinen technischen Rahmen gestalten könntest. Es muß aber nicht immer Technik sein, die sich in einem technischen Rahmen binden läßt, sondern auch ruhig mal ein Foto, welches so keine besonderen Merkmale hat und ein wenig Pepp vertragen könnte.

Bild

Ich wünsche dir viel Freude und Spaß beim Erstellen.


Möge die Übung gelingen.

Kritik, Lob oder Nachbauten poste bitte Hier

Liebe Grüße

Avarra[/font]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
!!! Mein Autorenportrait !!!

Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich der eines Messers: Man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen
Benutzeravatar
Avarra
 
Beiträge: 5135
Registriert: So 27. Jun 2010, 20:35
Wohnort: Einem Dorf bei Flensburg

Zurück zu Medium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast