Handgeflochtener Blumenkorb

Für die Cracks

Handgeflochtener Blumenkorb

Beitragvon Basteltante-Gudrun » Mo 6. Dez 2010, 20:24


Handgeflochtener Blumenkorb © 05. Dezember 2010 Gudrun Schymiczek
Urheberrechtshinweis!
Meine Tutorien unterliegen dem Urheberrecht
Das Nutzungsrecht liegt beim Gimp-Atelier e.V.
.


Bild

Für diesen geflochtenen Korb brauchst du:

das MathMap - Plug-In für THE GIMP
Informationen und Downloadlink

Außerdem lade dir meine Kurven-Datei hier
curve_Korbrand2.zip
runter, und entpacke sie in dem curve-Ordner




  • 1. Öffne eine neue Datei 640x480px.
  • 2. Danach erstelle dir erst einmal ein Bildraster, dazu gehst du auf Bild / Raster konfigurieren. Übernehme die Einstellungen vom Screenshoot.

    Bild

  • 3. Über Ansicht / Raster anzeigen und Ansicht / Magnetisches Raster kannst du so wie du es gerade brauchst das Raster ein-, bzw. ausblenden. Du kannst es jetzt erst einmal ausblenden, weil es bei den nächsten Arbeitsschritten nur irritieren würde.
  • 4. Füge eine neue transparente Ebene ein und nenne sie Querstrebe, aktiviere deine Rechteckauswahl und stelle eine feste Höhe von 20px ein. Ziehe damit eine Auswahl auf der transparenten Ebene, und fülle die Auswahl mit einem Holzmuster. Ich habe das Muster "Wood of some sort" genommen.
  • 5. Deaktiviere die Auswahl, und schneide die Ebene automatisch zu => Ebene / Ebene automatisch zuschneiden
  • 6. Füge nun eine weitere transparente Ebene ein "vertikale Strebe", aktiviere wieder die Rachteckauswahl und stelle nun eine feste Höhe von 10px ein, ziehe wieder eine Auswahl und fülle sie mit dem gleichen Muster, deaktiviere auch hier die Auswahl, und schneide die Ebene automatisch zu,
  • 7. und drehe diese Ebene um 90 Grad.

    Bild

  • 8. Blende nun dein Bildraster wieder ein.
  • 9. Dupliziere die Vertikale Strebe 4x, so dass du insgesamt 5 vertikale Streben hast, und verschiebe sie so, dass jeweils 3 freie Felder im Bildraster dazwischen liegen.

    Bild

  • 10. Die Horizontale Strebe bzw. Querstrebe schiebe im Ebenendialog ganz noch oben, und dupliziere noch 3x, so dass du insgesamt 4 Ebenen hast.
  • 11. Platziere diese Streben über die vertikalen Streben mit einem Abstand von einem Bildraster.
  • 12. Dann verschiebe alle neun Ebenen noch etwas, so dass das Muster nicht mehr so regelmäßig aussieht, du kannst auch horizontal und vertikal spiegeln. Achte dabei darauf, das die Abstände erhalten bleiben. Du kannst das Bildraster jetzt wieder ausblenden. Dein Bild sollte jetzt ungefähr so wie auf meinem Screen aussehen.

    Bild

  • 13. Nun gehts ans Flechten, stelle dir Bildlich vor, wie ein Korbgeflecht aussieht, dann erstelle dir eine neue transparente Ebene, und zeichne dir mit dem Pinsel Hilfslinien ein, umso einfacher ist es die richtigen Felder weck zu radieren.

    Bild

  • 14. Nimm nun die erste vertikale Strebe in die Auswahl aus Alphakanal, lass das Auge an deiner Hilfslinienebene auf und aktiviere die erste Querstrebe. Aktiviere das Radiergummi mit dem Circle (11) Pinsel, und radiere die Stelle an der Strebe weck, die unter der vertikalen Strebe verläuft. Siehe Screen

    Bild

  • 15. Aktiviere dann die dritte Querstrebe, und verfahre damit wie mit der ersten.
  • 16. Nun nimmst du die Auswahl aus Alphakanal von der 2. vertikalen Strebe, und radierst bei der 2. und 4. Querstrebe. Und so mache immer weiter. Wenn du unsicher bist, mache einfach zwischendurch mal die Augen der Ebenen zu.
  • 17. Wenn du alle Querstreben radiert hast, müssen noch die vertikalen Streben radiert werden. Hierfür nimmst du dann die Querstreben in die Auswahl aus Alphakanal, und radierst auf den vertikalen Streben. Hier ist es einfacher, wenn du die Augen an den Querstreben zu machst.

    Bild

  • 18. Nun schräge den Rand bei jeder Streben-Ebene ab => Filter / Dekoration / Rand abschrägen. Gebe einen Wert von 10 ein, und mache die Häkchen an Mit Kopie arbeiten weck. Ist es dir nicht Rund genug? Dann wiederhole Ebene abschrägen auf jeder Ebene noch einmal. Dein Geflecht sollte nun so wie auf dem Screen aussehen.

    Bild

  • 19. Mache an der weißen Hintergrundebene das Auge zu, alle Augen der Streben auf und vereine die Sichtbaren Ebenen.
  • 20. Blende dein Bildraster wieder ein, aktiviere deine Rechteckauswahl, das Häkchen an Fester Größe deaktivieren, und zeihe eine Auswahl wie auf dem nächsten Screen. Achte darauf, dass oben ein Feld des Bildrasters mit eingeschlossen ist.

    Bild

  • 21. Invertiere die Auswahl, und entferne alles Überstehende

    Bild

  • 22. Hebe die Auswahl auf, aktiviere die Hintergrundebene, und gehe auf Bild / automatisch zuschneiden
  • 23. Aktiviere nun wieder die Geflechtebene, und gehe auf Ebene / Ebene automatisch zuschneiden
  • 24. Jetzt dupliziere dieser Ebene, und verschiebe sie nach oben, bis sie einen unsichtbaren Übergang zur ersten Ebene bildet.

    Bild

  • 25. Dupliziere die Ebene noch einmal, und verschiebe sie über die anderen Ebenen, so dass insgesamt 3x das Geflecht übereinander liegt.
  • 26. Nun vereine die 3 Ebenen, und dupliziere die neue Ebene.
  • 27. Verschiebe die neue Ebene nach links, wieder so weit, bis sie einen schönen Übergang bilden. Und vereine die Ebenen

    Bild
  • 28. Dupliziere diese Ebene noch einmal, wieder nach links verschieben, wenn sie richtig liegt, Ebenen vereinen.
  • 29. Nun vermittel die Ebene auf deinem Bild, geh auf die Hintergrundebene, und schneide dein Bild automatisch zu.

    Bild
  • 30. Speichere das Bild ab, und öffne eine neue Datei 640x480px für den Rand.
  • 31. Füge eine neue transparente Ebene ein, aktiviere deine Rechteckauswahl mit einer festen Große von 310x20px, und ziehe eine Auswahl auf dem Bild und fülle die Auswahl mit deinem Holzmuster.
  • 32. Hebe die Auswahl auf, und schneide die Ebene automatisch zu
  • 33. Gehe auf Filter / Verzerren / Verbiegen gehe dort auf Öffnen, und suche in dem sich öffnenden Fenster deinen Gimp-Ordner, und dort den curves-Ordner, rufe die curve_Korbrand2.points Datei auf, klicke anschließen auf ok, und ein Zopfsegment ist fertig
    Wenn du die Kurve selber gestalten möchtest, dann übernehme in etwa die Kurve auf dem Screen.

    Bild


  • 34. Dupliziere diese Ebene, und spiegel sie einmal vertikal
  • 35. Du kannst dir auch hier wieder Hilfslinien auf einer neuen transparenten Ebene machen
  • 36. Nehme von der unteren Ebene die Auswahl aus Alphakanal, aktiviere die obere Ebene, nehme das Radiergummi, und radiere wieder den Teil weck, der unten herläuft.
  • 37. Anschließend nehme die Auswahl aus Alphakanal von der oberen Ebene, und radiere das Gegenstück auf der unteren Ebene weck
  • 38. Hebe die Auswahl auf, gehe auf Filter / Dekoration / Rand abschrägen, und schräge auf beiden Ebenen den Rand wie unter Punkt 18 beschrieben ab.

    Bild

  • 39. Mache nun das Auge an der oberen Ebene zu, aktiviere die untere Ebene, und radiere die beiden Enden weck, so dass nur der mittlere Zopfbogen stehen bleibt
  • 40. Vereine die beiden Ebenen, dupliziere sie, und verschiebe die Obere so weit nach rechts, bis sie sich nahtlos verbinden.

    Bild

  • 41. Vereine die beiden Ebenen, dupliziere sie noch einmal, und verschiebe die Ebenen, so das ein langer nahtloser Zopf entsteht. Vereine auch diese Ebenen, und speichere den Zopf als xcf-Datei ab
  • 42. Öffne nun deine Datei mit dem Geflecht
  • 43. Ziehe dir den Zopf darein, und platziere ihn am oberen Rand des Geflechts
  • 44. Aktiviere die Hintergrundebene und gehe auf Bild automatisch zuschneiden, und vereine die Zopfebene mit deinem Geflecht
  • 45. Gehe nun auf Bild / Leinwandgröße => mache die Kette auf, und ändere die Höhe der Leinwand auf 500px, schiebe deine Ebene ganz nach unten und klicke auf Größe ändern

    Bild

  • 46. Rechtsklick im Ebenendialog => Ebene auf Bildgröße und dupliziere diese Ebene
  • 47. Gehe auf Filter / Allgemein / MathMap / MathMap – klicke in dem neuen Fenster den Reiter Filter an, gehe auf Distors, und dann auf Sphere
  • 48. Jetzt aktiviere den Reiter User Values klicke auf den schwarzen Balken neben background, und schiebe den unteren Regler in den transparenten Bereich, und OK, anschließend über nehme die alpha, beta und gamma Werte vom Screen

    Bild

  • 49. Wiederhole die Schritte 47 und 48 auf der anderen Ebene, gebe dabei folgende Werte ein: alpha 3,200; beta 5,000 und gamma 6,200 und OK
  • 50. Schiebe diese Ebene im Ebenendialog unter die andere Ebene
  • 51. Speichere dir diesen Korb schon mal als xcf-Datei ab

    Bild


  • 52. Öffne noch einmal deine Zopf-Datei
  • 53. Gehe auf Bild / Leinwandgröße => hier mache die Kette auf, und gebe für Breite und Höhe 600px ein
  • 54. Positioniere deinen Zopf mittig, und geh auf Ebene / Ebene auf Bildgröße
  • 55. Gehe auf Filter / Allgemein / MathMap / MathMap – klicke in dem neuen Fenster den Reiter Filter an, gehe auf Distors, und dann auf Sphere
  • 56. Jetzt aktiviere den Reiter User Values klicke stelle den background wieder auf transparent und gebe folgende Werte ein: alpha 4,800; beta 4,400 und gamma 0,000 und OK

    Bild

  • 57. Ziehe diese Ebene in deiner Datei mit den Korb, anschließend kannst du die Zopfdatei schließen
  • 58. Weiter geht es mit dem Korb. Vergrößere erst einmal die Leinwand auf ca. 640x640px
  • 59. Schiebe die neue Ebene (Henkel) zwischen den beiden Korbebenen
  • 60. Dupliziere die Ebene und spiegel sie einmal horizontal
  • 61. So, jetzt ist ein klein wenig Fingerspitzengefühl gefordert: durch Skalieren mit offener Kette, rotieren und verschieben werden die beiden Henkelhälften modelliert. Beachte dabei, das beide Hälften gleich behandelt werden müssen, um eine Symmetrie zu erhalten.
  • 62. zum Schluss habe ich dann den hinteren Henkel im Ebenendialog noch unter die hintere Korbhälfte geschoben.

    Bild

  • 63. Nun geht es ans Schmücken, erstelle dir dafür eine neue Transparente Ebene (Blumen), diese sollte im Ebenendialog zwischen vordere Korb- und Henkelebene und hintere Korb- und Henkelebene liegen
  • 64. Je eine weitere transparente Ebene hinter und vor dem Korb
  • 65. Als Erstes fülle den Korb, dazu benutze die mittlere Ebene
  • 66. Platziere noch einige Blätter hinter dem Korb, und einige vor dem Korb.

    Bild

    Die Blätter, die ich benutzt habe, habe ich an unserem Weihnachtsbaum gefunden!

  • 67. Je nach Saison kannst du deinen Korb jetzt noch weiter schmücken.

    Bild

    Ich habe für meinen Weihnachtskorb die Kerzen aus Avarras Weihnachtskarte und Avarras Christbaumkugel benutzt
    Den Engel findest du unter Basteltantes Weihnachtstuben




Hast du noch Fragen, oder möchtest du uns dein Werk zeigen?
Dann poste bitte in unserem Übungs-Atelier.

.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Basteltante-Gudrun
 

Zurück zu Knifflig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast