Amerikanisches Autokennzeichen

Für die Cracks

Amerikanisches Autokennzeichen

Beitragvon Avarra » Sa 3. Jul 2010, 17:00

Amerikanisches Autokennzeichen

von Avarra Überarbeitung vom 05. Mai 2008

Bild

Das Tutorial sowie mein Material sind nicht für Kurse außerhalb dieses Forums freigegeben!
Dieses bedarf der ausdrücklichen Erlaubnis des Gimp-Atelier e.V.


Bild In diesem Gimp Tutorial zeige ich dir wie du ein benutzerdefiniertes personifiziertes Nummernschild mit ein paar grundlegenden Gimp - Werkzeugen erstellen kannst. Wie du mit den Layer Effects wunderbare Einkerbungen und Formen in Blech zauberst, zeige ich dir in einigen Effekten. Du kannst mit diesem Tutorial eine Sig machen, einen Button für deine Homepage oder ganz einfach für einen lieben Freund eine besondere E-card. Die Möglichkeiten sind schier unendlich.

Diese Tutorial ist urspünglich für Photoshop geschrieben und du findest das Original auf dieser Seite:

Bevor du anfängst, solltest du dir dieses Python Plugin herunterladen, vorausgesetzt dein Gimp kann Python ausführen.
Folge einfach dem link um das Python Plugin runter zu laden:

Lege das Plugin in deinen Plugin-Ordner!

Mehr Infos zu diesem Plug-In in unserer WIL - LEX nachlesen.

1.) Öffne eine neue Datei (Meine ist 540 × 300 auf 72ppi).

Fülle den Hintergrund mit einem hübschen kreisförmigen Farbverlauf von (# 788e9e zu # 263744)
Du kannst den Hintergrund auch mit nur einer Farbe füllen ... außer mit lila.

Bild

2.) Setze horizontal und vertikal mittig eine Hilfslinie. Erstelle eine neue Ebene und benenne sie Platte.

Wähle das Rechteck Werkzeug aus und runde die Ecken um 20px ab.

Bild

3.) Setze die Vorder-und Hintergrundfarbe auf #e9e9e9 und #d2d2d2;
dann ziehe eine schöne rechteckige Form mit einem linearen Verlauf auf dieser Ebene auf und zwar von rechts nach links.
Die Standard-US-Kennzeichenmaße sind im Seitenverhältnis 2:1 , somit ist mein Rechteck 500 × 250 Pixel groß.

Bild

4.) Da die meisten Kfz-Kennzeichen eine reflektierende Schicht haben, die auf der Oberfläche schimmern,
kannst du diese Wirkung mit ein wenig Rauschen hinzufügen.
Stelle sicher, daß du eine Auswahl aus dem Alphakanal deiner "Platte" Ebene hast und gehe auf:
Filter> Rauschen>HSV-Rauschen und gebe folgende Werte ein:
Festhalten: 2; Farbton: 10; Sättigung: 10; Wert: 10. Bestätige mit OK.

Bild

5.) Bei der "Platte" Ebene machst du jetzt einen Schatten. Gehe hierzu auf:
Ebene>Layer Effects>Drop shadow und gebe die Werte wie auf dem Bild ein.

Danach gehst du auf: Filter>Dekoration>Rand abschrägen mit dem Wert: 5 ein.

Bild

Bild

6.) Erstelle eine neue Ebene und nenne sie "Bevel".
Auf dieser Ebene wollen wir die Prägungsfase rund um den Rand des Nummernschildes machen.
Klicke, mit Rechtsklick in die "Platte" Ebene und nehme eine Auswahl aus dem Alphakanal.
Wechsle in die "Bevel" Ebene und verkleinere die Auswahl um 5px
Fülle die Auswahl mit schwazer Farbe.

Bild

7.) Lasse die Auswahl bestehen und verkleinere sie jetzt um 10px. Lösche den inneren Bereich.

Bild

8.) Verringere "Bevel" Ebenendeckkraft auf 0% und mache folgende den Outer Glow über die Layer Effects
sowie den Bevel and Emboss. Die Bilder helfen dir bei den Einstellungen.
Danach nimmst du eine Auswahl aus dem Alphakanal der Bevel Ebene gehst auf die Bevel highlight Ebene,
invertierst die Auswahl und löscht sie.
Wenn du bei dem outer glow den Haken bei Layer knocks out Outer Glow setzt, kanns du dir das invertieren und löschen sparen ... sorry, das habe ich zu spät bemerkt.

Bild

Bild

9.) Es ist an der Zeit festzulegen, wie du dein Nummernschild bedrucken möchtest. Das können Buchstaben oder auch Zahlen sein, wenn du diese vorziehst. Für den ersten Schriftsatz habe ich eine coole Schriftart namens License Plate gefunden. Sie wurde von Dave Hansen gemach und du findest sie im Zip Ordner, der diesem Tut angehängt ist zusammen mit der zweiten Schriftart, die wir noch bauchen werden und die Mistral heißt.

Nehme dein Text Werkzeug und stelle die Schrift Licence Plate auf 130 - 135pt ein. Deine Schriftfarbe stelle auf # 404d5e, schreibe deinen Text und richte ihn aus. Schiebe diese Textebene ganz nach oben in deinem Ebenendialog.

Bild

10.) Erstelle eine neue Ebene unter der Textebene wir gerade erstellt haben und benenne sie in "Text Bevel".
Nehme eine Auswahl aus dem Aphakanal deiner Textebene und gehe auf die "Text Bevel" Ebene.
Vergrößere die Auswahl um 5px und fülle sie mit der Farbe: #71c9bd. Deselektiere die Auswahl.

Bild

11.) Genau wie wir es mit der "Bevel-Ebene" im 8 Schritt gemacht haben,
stelle jetzt die Deckkraft der "Text Bevel-Ebene" 0% und mache die folgenden Bevel and Emboss Einstelllugen über
Ebene>Layer Effects>Bevel and Emboss, wie im Bild zu sehen.
Danach nehme eine Auswahl aus Alphakanal der "Text Bevel" Ebene
invertiere sie und gehe auf die Ebene "Text Bevel Highlight" und lösche den äußeren Rand. Hebe die Auswahl auf.

Bild

12.) Wenn du das hast, dann wechsele wieder zu deinem Text-Werkzeug.
Setze die Textfarbe auf ein schönes rot wie z.B. #c02922, mit der Schriftart Mistral,
die du auch im Arbeits-Dateien-Zip-Ordner findest.
Dies ist die Schriftart, die auch auf den Kalifornischen Nummernschildern sind.
Schreibe deinen Text, den du für das Nummernschild an dieser Stelle haben möchtest.
Ich habe hier die Schriftgröße von 58pt genommen. Stelle die Ebenendeckkraft auf 80%.
Wenn du die rote Schrift dann ein wenig mehr zu der blauen Schrift in die Mitte ziehst,
wird der Eindruck eines "Verbandes" zwischen den beiden Schriften erzeugt.

Bild

13.) Mache eine neue Ebene nenne sie "Schrauben" und dann nimm den screw Pinsel
setzte vier Schrauben in die Ecken deines Nummernschildes. Den Schraubenpinsel findest du auch in der ZipDatei.

Bild

14.) Tja und was wäre so ein Nummernschild ohne Tüv und Plaketten?
Ich habe zwar zwei Pinsel gemacht, doch ich denke mir, du findest mit Sicherheit schönere.
Also geh raus und fotographiere deinen Wagen besser gesagt dein Nummernschild und mache die Pinsel selbst.
Plaziere die Plaketten und ich meine, wir dürften damit dann auch fertig sein.

Bild

Ich hoffe du hast genau so viel Spaß und Freude am Nachbau, wie ich es hatte, als ich daß Tutorial geschrieben habe.

Für Anregungen und Kritik bin ich jederzeit offen. Schreibe sie bitte in diesen Tread
Selbstverständlich kannst du dort auch deine Ergebnisse zeigen.


Lieben Gruß

Deine

Avarra
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
!!! Mein Autorenportrait !!!

Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich der eines Messers: Man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen
Benutzeravatar
Avarra
 
Beiträge: 5135
Registriert: So 27. Jun 2010, 20:35
Wohnort: Einem Dorf bei Flensburg

Zurück zu Knifflig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste