Bilderfilmstreifen

Hier kann es schon ganz schön knifflig werden

Bilderfilmstreifen

Beitragvon Avarra » Do 30. Dez 2010, 21:24

Bilderfilmstreifen



Bilderfilmstreifen © 30. Dezember 2010 ©Avarra aka Chris Barharn
Urheberrechtshinweis!
Meine Tutorials unterliegen dem Urheberrecht
Puplikationsrecht habe ich und der Gimp-Atelier e.V.


Das Tutorial sowie mein Material sind nicht für Kurse außerhalb dieses Forums freigegeben!
Dieses bedarf der ausdrücklichen Erlaubnis des Gimp-Atelier e.V.


Dies ist ein Tutorial aus dem Englischen von Greg - du findest seine Erlaubnis an mich bei Fräulein Mayer in "Genehmigungen"
Gregs Tutorial findest du
hier:

Bild In diesem Gimp Tutorial lernst du, wie du deine eigenen Bilder in einen Filmstreifen verwandelst und wie du über die Gimp eigenen Filter, diese verbiegst bzw. sie wie in echt mit einem schönen Schatten versiehst.

    Öffne die Bilder, welche du für deinen Filmstreifen verwenden möchtest - passe dabei auf, daß sie die gleiche Größe haben und vom Thema her zusammenpassen.

    Bild Bild Bild Bild Hier mal in der verkleinerten Ansicht von 12,5 %.

  • Du hast demnach vier Bilder geöffnet.
  • Aktiviere das Script: Filter/Kombinieren/Filmstreifen

    Bild
  • Es öffnet sich folgender Dialog. Aktiviere die Bilder, welche du schon geöffnet hast und sortiere sie ein:

    Bild
  • Bestätige mit Ok - du erhälst folgendes Bild - Schließe die übrigen Bilder wieder, die brauchst du jetzt nicht mehr.

    Bild
  • Aktiviere nun dein Rechteckwerkzeug und ziehe eine Auswahl über die Bilder und zwar so, daß die oberen und unteren weißen Vierecke nicht mit in der Auswahl sind und du die Bilder in der Auswahl hast - invertiere die Auswahl und gehe auf: Farben/Farbe zu Transparenz und nehme die Farbe: #ffffff. Hebe die Auswahl wieder auf.

    Bild
  • Gehe auf Filter/Verzerren/Verbiegen

    Bild


    Übernehme die Einstellungen aus dem Screenshot für oben und für untern:

    Bild
  • Keine Bange wenn du deine Filmstreifen nicht ganz siehst, damit du es kannst gehe auf:
    Bild/Leinwand an Ebenen anpassen und schon stimmt es mit deinen Filmstreifen wieder.

    Bild
  • Gehe nun auf Bild/Leinwandgröße und vergrößere die Leinwand auf:

    Bild
  • Zentriere die Ebene in der Mitte.
  • Mache unterhalb deines Filmstreifens eine weiße neue Ebene und dupliziere den Filmstreifen - gehe auf den unteren Filmstreifen und gehe auf:
    Filter/Weichzeichnen/Gauscher Weichzeichner und gebe den Wert: 20px ein.
  • Nehme ein wenig von der Deckkraft der unteren Ebene, bei mir sind es 75% und verschiebe sie nach rechts und nach unten.
  • Suche dir eine schöne Farbe aus deinen Bildern und fülle damit den Hintergrund, welchen du jetzt noch nach Gutdünken gestalten kannst.
  • Skaliere dein Bild auf eine webtaugliche Größe - ich habe die Breite von 1024px genommen. Dieses hier ist auf 640px runterskalliert.

    Bild

    Ich hoffe das Tutorial hat dir soviel Freude gemacht wie mir.

    Hier nochmal das Bild in Originalgröße

    Bild

    Lieben Gruß

    Avarra

Bild
Bild
!!! Mein Autorenportrait !!!

Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich der eines Messers: Man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen
Benutzeravatar
Avarra
 
Beiträge: 5135
Registriert: So 27. Jun 2010, 20:35
Wohnort: Einem Dorf bei Flensburg

Zurück zu Medium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron