Kugel mit Innenleben - Hier tanzt der Bär I

Für die Cracks

Kugel mit Innenleben - Hier tanzt der Bär I

Beitragvon Avarra » Sa 1. Jan 2011, 16:16

Kugel mit Innenleben - Hier tanzt der Bär II


... Hier tanzt der Bär I © 01. Januar 2011 Chris Barharn alias Avarra
Urheberrechtshinweis!
Meine Tutorials unterliegen dem Urheberrecht
Das Nutzungsrecht liegt beim Gimp-Atelier e.V.


Das Tutorial sowie mein Material sind nicht für Kurse außerhalb dieses Forums freigegeben!
Dieses bedarf der ausdrücklichen Erlaubnis des Gimp-Atelier e.V.


Achtung: Dieses Tutorial besteht aus zwei Teilen - Teil II findest du unter: Medium/Animation Kugel mit Innenleben - Hier tanzt der Bär II.


Dieses Tutorial ist eine Übersetzung aus dem Englischen von Greg, von dem ich die Erlaubnis habe, seine Tuts für das Gimp-Atelier zu übersetzen.
An dieser Stelle nochmal ein: Thanks a lot to Greg alias Photo Master



Bild In diesem Gimp Tutorial lernst du, wie du dir eine Animation per Hand erstellst und in die Tiefen des Gimp-Programmes, noch einige versteckte Effekte herausholst. Du lernst, wie man Bilder optimal saliert, damit sie bei dem Filter: Auf Kugel abbilden, noch super aussehen - du lernst ... aber lassen wir das, fangen wir doch ganz einfach an.

Für diese Übung wäre es ratsam, die FX-Foundry Scripte zu laden.
Eine Beschreibung der Script-Serie sowie den Link zum Download
findest du in unserer WIL - LEX


01) Datei/Neu/ Breite = 600, Höhe = 600, Farbe weiß
02) Datei/ Speichern unter/ innere_kugel.xcf
03) Ansicht/Crosshair Guides oder Bild Hilfslinien in Prozent 50% vertakal und horizontal
04) Aktiviere die Tube deiner Wahl, Breite 200px, plaziere sie in der Mitte des Crosshair Guides auf einer neuen transparenten Ebene. Du findest hier im Atelier eine kleine erlesene Auswahl an Tuben, die du gerne benutzen darfst. Tuben des Gimp-Ateliers
05) Lösche die Hintergrundebene
06) Gehe auf Ebene/Ebene auf Bildgröße
07) Skaliere die Ebene auf 50% oder 300px in der Breite - öffne die Kette, denn die Höhe ist davon nicht betroffen. Stelle die Ebene abermals auf Bildgröße.

Bild

08) Dupliziere die Ebene 32 Mal (du hast also insgesamt 33 Ebenen)
09) Filter/Filter/Alle Ebenen filtern (schließe einige Fehlermeldungen, wenn sie kommen sollten - lol)

Bild

10) Selektiere "plug-in-map-objekt", und clicke auf "Variierend anwenden"
Bild

(Wir benutzen diese Art des Filters um eine Differenz auf jeder Ebene zu erhalten)
11) Setze die "Map to" auf Kugel
12) Klicke auf den Ausrichten Reiter
13) Setzte Position Z = 0.80000 und clicke auf "Vorschau. Die siehst, die Größer erscheint größer
14) Setze Rotation Y = -180 und klicke auf OK.

Bild

Bild

Dies erzeugt ein rollendes Objekt, welches von eine Rolle vorwärts macht.
Möchtest du, das dein Objekt von links nach rechts bzw. rechts nach links fliegt, so nehme die Einstellung: Y = -180

Bild

Bild

<Animated Filter Apply>
15) Klicke hier auf "Weiter"
16) Setze die Rotation Y = 180 (also hier mit positivem Wert) und bestätige mit OK

Bild

Dies erzeugt ein rollendes Objekt, welches von eine Rolle vorwärts macht.
Möchtest du, das dein Objekt von links nach rechts bzw. rechts nach links fliegt, so nehme die Einstellung: Y = 180

Bild

17) Animated Filter Apply: Klicke auf "Weiter". Dies kann ein bis zwei Minuten dauern, bis deine Animation fertig ist.

Bild

18) Filter/Animation/Time change (Du findest das Script hier: http://noclayto.deviantart.com/art/Time ... t-33351809 ; aktiviere "combine" und setze die Zeit auf 100ms

Bild

Bild

Im Ebenendialog kanns du sehen, das die Ebenen jeweils mit (100ms) versehen worden sind

Bild

19) Gehe Filter/Animation/Abspielen - du siehst, deine Animation steht auf dem Kopf
20) Gehe deswegen auf: Ebene/Stapel/Reihenfolge der Ebene umkehren - lösche die obere Ebene - sie identisch mit der letzten.
21) Erstelle ganz unten im Ebenendialog eine neue Ebene und fülle sie mit einem Muster, einer Farbe oder einen Farbverlauf.
22) Gehe auf: FX-Foundry/Animation/Combine with background und klicke auf OK - lösche die untere, die eben erstellte, Ebene wieder

Die Animation für das Innenleben des "Käfigs" ist nun fertig! Speichere bitte dein nochmal in xcf und dann im gif Format ab.

Bild Bild

Link zum script

Script-Fu

Ich hoffe du hast Freude an dieser Übung - sie kann für sich allein stehen - aber wenn du Lust hast, dann mache doch noch den zeiten Teil, die Käfigkugel dazu. Diese findest du unter: Hier tanzt der Bär II

Lieben Gruß

Avarra


Bild
Bild
!!! Mein Autorenportrait !!!

Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich der eines Messers: Man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen
Benutzeravatar
Avarra
 
Beiträge: 5135
Registriert: So 27. Jun 2010, 20:35
Wohnort: Einem Dorf bei Flensburg

Zurück zu Knifflig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste