Bleiverglasung alà Tiffany

Für die Cracks

Bleiverglasung alà Tiffany

Beitragvon Avarra » Sa 1. Jan 2011, 18:17

Bleiverglasung alà Tiffany



Bleiverglasung alà Tiffany © 01. Februar 2011 Chris Barharn alias Avarra
Urheberrechtshinweis!
Meine Tutorials unterliegen dem Urheberrecht
Das Nutzungsrecht liegt beim Gimp-Atelier e.V.


Das Tutorial sowie mein Material sind nicht für Kurse außerhalb dieses Forums freigegeben!
Dieses bedarf der ausdrücklichen Erlaubnis des Gimp-Atelier e.V.


BildBild

In Anbetracht dessen, daß meine beiden Anfragen wegen Window - Color Vorlagen noch immer nicht beantwortet sind,
habe ich auf Trick 17 zurück gegriffen.

Bild In diesem Gimp Tutorial lernst du wie man Tiffany Bleiglas macht, du lernst wie du durch einfaches verschieben, verglasen und Bump Map, durch weichzeichen und Zauberstab ein buntes und durchsichtiges Glas macht


Für dieses Tutorial brauchst du die Schriftart "Victorian Window" im Zip Ordner
Das script: Glass Selection; downloadlink zu finden hier: WIL - LEX
Material aus dem Zip Ordner am Ende des Tutoriums


  • Als erstes gehe ich davon aus, daß du Gimp beherrscht und weißt wo sich die diversen Filter befinden.
  • Lade den Zip Ordner am Ende des Tutorial herunter und enpacke ihn in deinen font Ordner auf deinem PC
  • Öffne ein neues Dokument in Gimp 1024px x 768px
  • Mache vertikal und horizontal eine Hilfslinie bei 50%
  • Stelle die VG auf: #c8c29b die HG auf weiß. Dies wird jetzt der Hintergrund zur besseren Ansicht.
  • Aktiviere das Verlaufswerkzeug, :verlauf: Kreisrund, Dreieckswelle und mache einen Verlauf von der Mitte bis hin zur oberen rechten Ecke,
    nach ca 2 Drittel Strecke lässt du den Verlauf los.
  • Aktiviere die Schriftart :text: "Victorian Window" in der Größe von 750px, Farbe schwarz.
  • Schreibe das kleine "q"
  • Gehe auf Ebene/Ebene automatisch zuschneiden. Nenne die Ebene "Bleiglas"
  • Zentriere die Ebene mittig deines Bildes.
  • Gehe auf Ebene/Ebene auf Bildgröße
  • Dupliziere die Ebene und nenne die untere Ebene "Bump Map" und zeichne die untere um 5 Pixel weich.
  • Gehe auf die Obere Ebene
  • Stelle deine VG auf #d0d0d0 und eine HG auf #464646
  • Aktiviere dein Verlaufswerkzeug; :verlauf: Kreisförmig, Dreieckswelle
  • Nehme eine Auswahl aus Alphakanal der "Bleiebene" und ziehe deinen Farbverlauf von der Mitte ca 2 Drittel nach oben rechts.
  • Hebe die Auswahl auf. Gehe auf Filter/Abbilden/Bump Map - bilde auf die weichgezeichnete Ebene "Bump Map" ab.
  • Gebe bei Größe 11 ein und bei Wasserhöhe 69
  • Gehe auf Farben/Kurven


    Bild

  • Wiederhole auf der Ebene "Bleiglas" den Filter/Abbilden/Bump Map auf die Ebene "Bump Map"


    Bild


    Dein Bild sollte nun so aussehen!


    Bild


    Erarbeiten der Hauptfelder
  • Aktiviere nun deinen Zauberstab, :zauber: stelle den Modus auf "Hinzugfügen" und klicke in die leeren Flächen in deiner Bleiglas-Ebene
  • Vergrößere die Auswahl um 2px
  • Erstelle eine neue Ebene und nenne sie "Rot"
  • Gehe auf Filter/Selection Effects/Glas Selektion - nehme als Farbe Rot #ff0000


    Bild

  • Verschiebe die Glasebene und die Schattenebe unter die Ebene "Bleiglas" nenne sie "Rot" und "Rot Schatten".
  • Wiederhole mit der Farbe Grün #006c00 und Blau #0000ff und benenne die Ebenen entsprechend bzw. verschiebe sie unter die Bleiglasebene.
    Weitere Farben die ich gebraucht habe sind:

    Dunkelorange: #aa710e
    Dunkelgelb: #ffb100
    lila: #700a5e
    olive: #615f00
    Distel: #d8bfd8



    Bild

  • Gehe auf die Unterste Ebene und dann öffne dein Bild als neue Ebene. Datei/Als neue Ebene öffnen.
    Schiebe dein Bild passend dort hin, wo du den Focus des Fensters haben willst.
    Stelle die Ebene auf Bildgröße Ebene/Ebene auf Bildgröße
  • Nehme eine Auswahl aus Alphakanal deiner "Bleiglas" Ebene und invertiere sie.
  • Gehe zurück auf deine Bildebene und füge durch Rechtsklick im Ebenendialog eine Ebenenmaske aus Auswahl hinzu.
  • Klicke mit dem Zauberstab :zauber: in den Außenrand deiner Maske und fülle die Auswahl mit Schwarz.

    Hier noch mal der Ebenendialog von der [b]Maske und der Wolken Ebene[/b]


    Bild

  • Erstelle darunter eine neue weiße Ebene und stelle deine VG und HG auf Standard :vghg:
  • Gehe auf Filter/Render/Wolken/Differenz Wolken


    Bild

  • Zeichne die Wolkenebene um 12px weich.
    Gehe auf deine Bildebene und dann auf: Filter/Abbilden/Verschieben. Nehme als Referenzebene die Wolkenebene und bestätige einfach mit OK
  • Erstelle ganz oben im Ebenendialog eine neue Ebene und fülle sie mit Weiß
  • Gehe auf Filter/Render/Wolken/Differenz Wolken


    Bild

    Gehe auf Filter/G'MIC/Contours/Laplacian - bestätige die Standardeinstellungen

    Bild

  • Stelle deine Bildansicht auf 50% und klicke auf das Skalieren Symbol :skalieren: - skaliere deine Ebene soweit, daß sie beim Drehen, welches im Anschluß erfolgt, das Fenster abdeckt.


    Bild

  • Drehe :drehen: die Ebene um 45% und gehe auf Ebene/Ebene auf Bildgröße
  • Aktiviere wieder dein Bild und dann gehe auf Filter/Abbilden/Verschieben. Nehme die gerade erstellte Ebene und gebe jeweils den Wert 10 ein.
  • Gehe , du bist immer noch auf deiner Bildebene, auf Filter/Verzerren/Objektivfehler und gebe bei dem Punkt "Vergrößerung" den Wert: 4,659 ein.
  • Nehme eine Auswahl aus deiner Maske und gehe auf die Differenz Wolken Ebene - mit Rechtsklick erstelle auch hier eine Maske aus Auswahl.
    Schiebe diese Ebene an zweiter Stelle in deinem Ebenendialog und stelle den Ebenenmodus auf: "Multiplikation".
    Wenn du magst kannst du die Ebenendeckkraft herunter schrauben. Meine steht auf 60%.
  • Gestalte deinen Hintergrund nach Gutdünken.

    Zum Anschauen der Originalgröße bitte anklicken!
    Bild


    Bild

Ich hoffe das Tutorial hat dir Spaß und Freude gemacht.

Lieben Gruß

Avarra


Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
!!! Mein Autorenportrait !!!

Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich der eines Messers: Man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen
Benutzeravatar
Avarra
 
Beiträge: 5135
Registriert: So 27. Jun 2010, 20:35
Wohnort: Einem Dorf bei Flensburg

Re: Bleiverglasung alà Tiffany

Beitragvon Avarra » Di 1. Feb 2011, 16:18

Schieb - Bild - schieb
Bild
!!! Mein Autorenportrait !!!

Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich der eines Messers: Man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen
Benutzeravatar
Avarra
 
Beiträge: 5135
Registriert: So 27. Jun 2010, 20:35
Wohnort: Einem Dorf bei Flensburg


Zurück zu Knifflig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste