Ich will aber Bilder bearbeiten!

Für Neueinsteiger, die noch nichts über GIMP wissen

Ich will aber Bilder bearbeiten!

Beitragvon Hans » So 2. Jan 2011, 20:52

Ist ja schon gut. Alle wollen Bilder bearbeiten. In diesem Beispiel nehmen wir ein Bild, welches zum Rand hin in eine neutrale einfarbige Fläche verläuft. Damit die Fläche nicht zu eintönig wirkt, werden wir eine Rahmen darum basteln und einen Bumpmap anwenden

Zunächst ein paar Worte zu Bildern, welche du verwendest:

Du hast selbst Bilder gemacht
Wenn diese Bilder Personen zeigen, dann müssen die abgebildeten Personen ihr Einverständnis gegeben haben, dass du die Bilder im Netz veröffentlichen darfst. Ausnahme, die Bilder wurden bei einer öffentlichen Veranstaltung gemacht und stellen nicht eine Person in den Vordergrund. Es ist ein abendfüllendes Thema, was ich hier nicht weiter vertiefen möchte.

Du Hast Bilder im Internet gefunden
Hier musst du Lizenzen beachten. Die meisten Bilder im Internet sind nicht frei. Wenn du nicht freie Bilder aus dem Internet verwenden möchtest, dann musst du den Autor des Bildes fragen, ob du das Bild bearbeiten und im Internet oder nur auf http://www.gimp-atelier.org veröffentlichen darfst. Verstöße würden dich ziemlich teuer zu stehen kommen.

In allen Fällen gilt, dass du Personen nicht verunglimpfen darfst. Wenn jemand mit Hörnchen und riesigen Augen veröffentlicht wird oder seinen Kopf auf einem unbekleideten edlen Körper wiederfindet der ihm nicht gehört, kann es sein dass er es gar nicht lustig findet und dich anzeigt. Stell dir vor, das würde jemand mit deinem Konterfei machen.


Wir öffnen ein Bild, mit einem möglichst freistehenden Objekt in der Mitte des Bildes.

Bild

Wir wechseln in die Ebenenverwaltung und erzeugen eine neue Ebene. Klicke dazu unten links das im nachfolgenden Bild markierte Symbol.

Bild

Es öffnet sich ein neues Fenster. Stelle die Werte so wie gezeigt ein. Höhe und Breite werden normalerweise mit der Breite und Höhe des Bildes voreingestellt. Die musst du natürlich nicht ändern.

Bild

Klickst du nun auf OK, dann wird eine weitere Ebene hinzugefügt. Klicke auf die Ebene Lochmaske. Diese ist jetzt blau unterlegt, d. h. Dieses ist die aktive Ebene. Alles was du machst, passiert nur auf der aktiven Ebene. Klicke bei der Farbeinstellung :vghg: auf das linke obere Quadrat (Vordergrundfarbe). Es öffnet sich ein Fenster. In diesem Fenster klickst du auf die Pipette (rechts neben dem Feld HTML Code). Mit dieser Pipette klickst du auf einen Hellen Bereich von deinem Bild. (Es macht sich meistens gut, wenn man für den Rahmen eine Farbe verwendet, die im Bild bereits vorhanden ist).

Bild

Sobald du mit der Pipettenspitze auf einen farbigen Bereich klickst, wird die im Bild angeklickte Farbe als Vordergrundfarbe gesetzt. Gefällt dir das Ergebnis nicht, wiederhole den Vorgang. Anschließend klickst du in da Element Vordergrundfarbe und ziehst mit gedrückter Maustaste auf dein Bild und lässt die Maustaste los.

Bild

Oh Schreck, das Bild ist weg! Keine Panik, wenn du es richtig gemacht hast, dann sollte es noch da sein. Wir wechseln wieder in den Ebenendialog und aktivieren die Ebene Lochmaske. Klicke mit der rechten Maustaste darauf und füge eine Ebenenmaske, schwarz (volle Transparenz) hinzu. Jetzt solltest du dein Bild wieder sehen. Schaust du in den Ebenendialog, so hat die Ebene Lochmaske ein neues Element. Links ist der Teil, welcher die Bildinformationen enthält und rechts der Teil, welcher die Informationen für die Ebenenmaske enthält.

Bild

Das Element mit der Ebenenmaske habe ich hier rot umrandet. Wenn man genau hinsieht, erkennt man einen weißen Rahmen um dieses Element, wenn es aktiviert ist. Es wird immer nur auf dem Element gearbeitet, welches aktiviert ist.

Eine Ebenenmaske Steuert, ob Welcher Teil des Bildes Transparent oder als Bild dargestellt wird. Schwarz bedeutet, es ist ausgeblendet, Weiß blendet den Bildteil ein. Es können aber auch Graustufen verwendet werden. Wir wollen die Ebene Lochmaske teilweise einblenden Dabei sollder Übergang von Bild zu Rahmen fließend sein.

Im Element Vordergrund- / Hintergrundfarbe :vghg: klicken wir unten links auf die kleinen Quadrate. Das Element sollte jetzt s/w sein. Nun aktivierst du den Farbverlauf :verlauf: Mach bitte einen Doppelklick auf dieses Symbol. Dadurch öffnen sich die Einstellungen zu diesem Werkzeug. Stelle die Werte wie gezeigt ein. Der gewählte Farbverlauf heißt VG nach HG (RGB).

Bild

Nun klickst du in die Bildmitte und ziehst in etwa wie im Bild dargestellt mit gedrückter Maustaste nach außen. Hast du die Zielposition erreicht, lässt du die Maustaste los

Bild

Das Ergebnis sollte jetzt so aussehen

Bild

Nun aktivieren wir die Ebene mit dem Namen Hintergrund und rufen Filter / Abbilden / Bump-Map auf. Die Einstellungen wählst du wie im Bild gezeigt

Bild

Das Ergebnis könnte dann so aussehen. Wir erzeugen eine neue transparente Ebene mit dem Namen Rahmen und aktivieren diese. Führe Auswahl / Alles auswählen und anschließend Auswahl / Auswahl verkleinern aus.

Bild

Nun Klicke auf den Farbwähler :vghg: zunächst links unten (dieser zeigt nun schwarze Vordergrund- und weiße Hintergrundfarbe) und anschließend rechts oben auf die Pfeile. Nun sind die Farben getauscht worden. Nun führe Bearbeiten / Auswahl nachziehen aus. Wähle Linienbreite 3 und klicke OK

Und nun siehst du dein Endergebnis. Speichere dieses als .xcf oder .xcf.gz Datei ab. Das eröffnet dir die Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt Teile des Bildes neu Bearbeiten kannst.

Bild

Du solltest jetzt in einem Stadium sein, wo du leichte Tutorien nachbauen kannst.

Bild
Bild
Benutzeravatar
Hans
 
Beiträge: 2883
Registriert: So 27. Jun 2010, 12:56
Wohnort: Angeles City, PH

Zurück zu Ganz Simpel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron