Hervorgehoben - schnell gefunden

Für Neueinsteiger, die noch nichts über GIMP wissen

Hervorgehoben - schnell gefunden

Beitragvon Avarra » Di 4. Jan 2011, 12:21

Hervorgehoben - schnell gefunden


Hervorgehoben - schnell gefunden © 04. Januar 2011 Chris Barharn alias Avarra
Urheberrechtshinweis!
Meine Tutorials unterliegen dem Urheberrecht
Das Nutzungsrecht liegt beim Gimp-Atelier e.V.


Das Tutorial sowie mein Material sind nicht für Kurse außerhalb dieses Forums freigegeben!
Dieses bedarf der ausdrücklichen Erlaubnis des Gimp-Atelier e.V.


Du fragst dich sicher, wie kann ich in THE GIMP einen Bereich, denn ich kennzeichnen möchte,
besonders hervorheben z.B. wenn ich etwas makieren will oder ganz einfach diesen Effekt
in meiner Signatur, Banner oder Navigationsleiste erzielen möchte.
Nun da habe ich einen kleinen Trick für dich.


Bild In diesem Gimp Tutorial zeige ich dir, wie du Hilfslinien aus dem Lineal ziehst, Auswahlen nimmst und sie nachziehst,
wie du durch den Filter Rand abschrägen deine Auswahl hervorhebst und wie du mit diesen einfachen Mitteln, schon
richtig gute Effekte zaubern kannst.


1. Öffne dir ein Bild deiner Wahl. Meines ist dies hier:

Bild

2. Erstelle eine neue, transparente Ebene und hole dir mit der Pipette :pipette: (befindet sich im Werkzeugkasten) eine Komplimentärfarbe aus deinem Bild.

Bild

3. Willst du mehrere Hervorhebungen machen, empfiehlt es sich Hilfslinien zu machen.
Sie dienen zur besseren Orientierung und sie sind magnetisch. Das hat den Vorteil,
daß viele Werkzeuge an diesen Linien einrasten, so das ein Verschieben aus Versehen
nicht mehr so schnell geschieht. Wenn du mit dem Bewegenwerkzeug :verschieben: oben in dein Lineal gehst,
so kannst du dort die Hilfslinien herausziehen und auf deinem Bild plazieren - desgleichen am Lineal
welches sich links in deinem Arbeitsbereich befindet.

Bild
Bild
Bild

4. Aktiviere dein Recheckwerkzeug :rauswahl: Du findest eine detailierte Beschreibung in der WIL - LEX (es kann auch das Ellipsenwerkzeug sein) und ziehe dir den Bereich auf,
welchen du hervorheben möchtest. Willst du eine Navigationsleiste machen, so rate ich dir, eine feste Größe zu
nehmen und dir die Maße aufzuschreiben oder beizubehalten, damit es einheitlich bleibt.
Ich habe bei mir folgenden Trick angewandt:
Meine Markierung soll die Maße 100px x 30px haben. Also habe ich dies als feste Größe in meinen Werkzeugeinstellungen angegeben.
Dann habe ich die Auswahl auf meinem Bild plaziert, dorthin wo ich sie auch haben möchte - du siehst es an den laufenden Ameisen
drumherum - bei aktiver Auswahl habe ich dann das Bewegungswerkzeug aktiviert und dann meine Hilfslinien auf die linke und
rechte, senkrechte Ameisenspur gezogen.

Bild
Bild

5. Gehe, bei aktiver Auswahl auf: Bearbeiten, Auswahl nachziehen. Stelle dann 2px ein. (es bleibt dir unbenommen, an dieser
Einstellung zu experimentieren und auch mal andere Größen zu testen). Klicke auf OK
Eventuell solltest du diese Ebene im Anschluß der Übung um 1 bis 2px weichzeichnen.

Bild

6. Lasse die Auswahl weiterhin aktiv - und wechsle auf die Hintergrundebene - das tust du,
indem du im Ebenendialog Bild einfach auf dein Hintergrundbild klickst.

Bild

7. Rufe den Filter/Dekoration/Rand abschrägen auf.
Gebe dort 0 ein und nehme den Haken heraus
Bild

8. Da deine Auswahl eine feste Auswahl ist, ja sogar noch aktiv ist, kannst du sie prima verschieben.
Dazu mußt du das Auswahlwerkzeug aktiviert haben. Klicke einfach in die Mitte deiner Auswahl.
So kannst du sie ganz einfach verschieben - wenn du immer den gleichen Abstand haben möchtest,
so drücke beim Verschieben die <shift> + <Pfeiltasten> ich habe meine zweimal gedrückt.

Bild

Wiederhole nun die Schritte 5 bis 7.

Hier mal ein Beispiel, wie es aussieht, wenn du die farbigen Ebenen unsichtbar machst.

Bild

Fertig ist deine Hervorhebung oder deine Navigationsleiste. Eine schöne Erweiterung wäre, wenn du
bei aktiver Auswahl, die Hintergrundebene ein wenig weich zeichnest - aber das ist Geschmacksache.

Bild Bild

Willst du einen Mousovereffekt erzielen, so invertiere die Auswahl, bevor du den
Dekorationsfilter aufrufst - hier solltest du allerdings mit zwei Hintergründen arbeiten ...

Ich hoffe du hattest Spaß und Freude am Tutorial

Lieben Gruß

Avarra


Bild
Bild
!!! Mein Autorenportrait !!!

Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich der eines Messers: Man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen
Benutzeravatar
Avarra
 
Beiträge: 5135
Registriert: So 27. Jun 2010, 20:35
Wohnort: Einem Dorf bei Flensburg

Zurück zu Ganz Simpel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast