Perpetuum Mobile - Gimp Animation

Ideal für Beginner

Perpetuum Mobile - Gimp Animation

Beitragvon Avarra » Di 15. Feb 2011, 23:09

Perpetuum Mobile - Gimp Animation


Perpetuum Mobile 15. Februar 2011 © Chris Barharn alias Avarra
Urheberrechtshinweis!
Meine Tutorials unterliegen dem Urheberrecht
Puplikationsrecht habe ich und der Gimp-Atelier e.V.


Das Tutorial sowie mein Material sind nicht für Kurse außerhalb dieses Forums freigegeben!
Dieses bedarf der ausdrücklichen Erlaubnis des Gimp-Atelier e.V.


Bild In diesem Gimp Tutorial möchte ich dir den Filter "Verschieben" ein klein wenig näher bringen und anhand einiger Beispiele erklären, wie er funktioniert - Im zweiten Teil wirst du lernen, wie du dein Wissen in eine Animation einbauen kannst.

Der Filter/Abbilden/Verschieben birgt so manche Überraschung von der so mancher nicht dahinter steigt, wie dieser Filter eigentlich funktioniert.
Um dies zu testen habe ich einen ganz einfachen Farbverlauf aus S/W genommen.
Der Filter verwandelt zum Verschieben eh die Farben in ihren Wert um, egal welches Bild ich als Referenz nehme.
Wenn du die Farbe Weiß nimmst, so ist es eigentlich die Farbe, die dem Filter sagt wo es lang gehen soll wenn es darum geht nach oben zu gelangen
Schwarz verschiebt nach unten.

Zum Test öffne einfach mal eine Grafik in THE GIMP - meine ist 640px x 480px groß
Aktiviere dein Verlaufswerkzeug S/W; Bi-linear und die Vordergrundfarbe auf Weiß - die Hintergrundfarbe auf Schwarz.
Da mir der erste Versuch von der Wölbung her zu krass erschien, habe ich statt Weiß ein helles Grau #dadada gewählt - teste beide aus.
Mache mittig eine Hilfslinie bei 50% - einmal vertikal und einmal horizontal.
Die Hilfslinien findest du unter: Bild/Hilfslinien/Hilfslinien in Prozent oder ganz einfach Hilfslinien - dort kannst du dann auch die px angeben.
Ziehe den Farbverlauf vom Mittelpunkt hin zu rechten Seite auf. Zeichne um 30px weich

Bild

Aktiviere dein Schriftwerkzeug und schreibe in einer großen Schrift - bei mir ist es die Schriftart: Salina Thin Größe: 120
deinen Text.
Gehe auf Ebene/Ebene automatisch zuschneiden und zentriere deinen Text mittig des Bildes.
Gehe auf Ebene/Ebene auf Bildgröße
Nehme eine Auswahl aus Alphakanal deiner Schriftebene und fülle die Auswahl mit einem Muster oder einer Farbe deiner Wahl - außer Schwarz und Weiß. Ich habe das Muster: "Lochblech klein von Avarra" genommen.
dies dient dazu, den Effekt besser sehen zu können und hat ansonsten keine Auswirkung auf den Filter. Ich bin noch auf Filter/Dekoration/Rand abschrägen gegangen und habe alle Kästchen deaktiviert.

Bild

Dupliziere diese Ebene ein paar Mal - falls du noch andere Effekte ausprobieren möchtest und mache alle bis auf die oberste unsichtbar - so kannst du diesen Effekt erstmal auf der Schriftebene antesten und schauen, wie sie in deinen späteren Grafiken aussehen werden.
Skaliere die obere Ebene auf 85%.
Gehe nun auf Filter/Abbilden/Verschieben
Suche dir als Referenzbild deine Verlaufsebene heraus
Gebe bei:
X = 30
Y = 30
ein.
Klicke auf OK um den Filter zu starten.

Bild

Gebe deinem Schriftbild einen Schlagschatten. Filter/Licht und Schatten/Schlagschatten - nehme den Haken bei Größenänderung zulassen heraus und klicke auf OK.

Wie du siehst hat der Filter Verschieben den Bereich, der weiß ist nach oben verschoben
den schwarzen Bereich jedoch nach unten verschoben - nach unten also hin ins Dunkle (Schwarz) - nach oben hin zum Licht (Weiß) sozusagen.
Diesen Umstand kann man sich zu Nutze machen, wenn man Grafiken verschieben will und dabei die Kontrolle nicht verlieren möchte :)
wie meine kleine Einladungskarte zeigt.

Bild

Bei meinen Recherchen hatte ich dann die Idee, schwarz/weiße Streifen zu machen und die Schrift zu verschieben - natürlich geht das auch mit einer Grafik.
Meine Idee war, daß ich sie immer um 10px mehr verschiebe, wobei ich dann für die Animiation, welche mir durch den Kopf ging nicht mehr als 10 Ebenen nutzen wollte. Diese Idee habe ich aber ganz schnell wieder aufgegeben - denn die Ebenen für eine Animation würden zu viele werden. Schließlich habe ich mich mit mir auf die Zahl 25 geeinigt.

Teil 2

Mache eine neue Ebene schwarz und eine neue Ebene in weiß
Erstelle Hilfslinien die jeweils 10% (Ansicht/10% Grid Guides) auseinander liegen - das script dazu findest du unter: LINK ZUM SCRIPT
Aktiviere dein Recheck Auswahl Werkzeug und markiere die ersten 10% des Bildes in vertikaler Richtung - drücke die <Entf> Taste auf deiner Tastatur

Bild

Verschiebe die Auswahl jetzt zwei Spalten weiter und drücke abermals die <Entf> Taste auf deiner Tastatur

Bild

Arbeite so weiter, bis du das Bild voller Längsstreifen hast - Vereine die beiden Ebenen zu einer.

Bild

Mache nun eine Ebene deiner Schrift wieder sichtbar - ich habe meiner schon einen Schlagschatten gegeben - achte bitte darauf, daß diese Ebene auf Bildgröße ist - ansonsten läuft der Filter nicht.
Gehe auf Auswahl/Alles auswählen
Bearbeiten/Sichtbares Kopieren
Bearbeiten/Einfügen/Als neues Bild einfügen
Gehe zurück auf das Bild, welches verschoben werden soll - aktiviere die Schrift
Gehe auf Filter/Abbilden/Verschieben

Bild Bild

Gehe auf Auswahl/Alles auswählen und dann auf Sichtbares kopieren
Auf dem anderen Bild - welches du jetzt aktivierst auf
Bearbeiten/Einfügen/als neue Ebene einfügen.

Gehe zurück auf das Verschiebe Bild - dann auf Filter/Filter wiederholen

Gehe auf Auswahl/Alles auswählen und dann auf Sichtbares kopieren
Wieder in das andere Bild gehen und auf
Bearbeiten/Einfügen/als neue Ebene einfügen.

Dies wird insgesamt so oft gemacht, bis deine Schrift sich in der Mitte wieder findet.

Das letzte Bild sieht dann so aus:

Bild

Dupliziere die untere Ebene 4 Mal
Skaliere dein Bild auf 50% und speichere als gif Animation ab - gebe bei den den Pausen zwischen den Einzelbilderen 150 MS ein.

Bild

Bild

Das Gleiche kannst du auch mit waagerechten Streifen machen - da nimmst du beim Verschieben allerdings den X-Wert.

Alles Liebe

Avarra

Bild
Bild
!!! Mein Autorenportrait !!!

Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich der eines Messers: Man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen
Benutzeravatar
Avarra
 
Beiträge: 5135
Registriert: So 27. Jun 2010, 20:35
Wohnort: Einem Dorf bei Flensburg

Zurück zu Simpel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast