G'MIC dein persoenlicher Pinsel

Für die Cracks

G'MIC dein persoenlicher Pinsel

Beitragvon Hans » Mo 28. Mär 2011, 17:19

Das Publikationsrecht für dieses Tutorium liegt ausschließlich beim GIMP-Atelier e.V.


Systemvoraussetzungen

G'MIC


BildIn diesem Tuorial lernst du, wie du mit Pfaden und G'MIC einen Pinsel erstellst.

  1. erstelle eine neue Bilddatei vom 2000x300 Pixel mit weißem Hintergrund
  2. erstelle mit einem Pfad den halben Rumpf des Pinsels. Halb meint hier die Länge des Pinsels. Beginne etwa auf der Höhe von 500 Pixel und ende bei ca. 1900 Pixel

    Bild
  3. Forme die Konturen des Schaftes

    Bild
  4. Benenne den Pfad in p_pinsel um
  5. Lade ein Bild mit Holzstruktur als Ebene (Quelle z. B. http://www.morguefile.com, suche nach wood)
  6. Benenne die Ebene l_holz
  7. Platziere die Ebene im Ebenendialog vor der Ebene Hintergrund
  8. Erzeuge ein neue transparente Ebene mit dem Namen l_kontur
  9. Platziere sie im Ebenendialog vor der Ebene l_holz
  10. Hole dir die Auswahl vom Pfad p_pinsel
  11. Fülle die Auswahl mit weißer Farbe
  12. Hebe die Auswahl auf

    Bild
  13. blende die Ebene Hintergrund aus
  14. Dein Ebenendialog sollte nun so aussehen

    Bild
  15. Starte Filter / G'MIC / Render / 3D Lathing
  16. Stelle in etwa auf die im Screenshot gezeigten Werte ein

    Bild


    • Resolution: Hat Auswirkungen auf die Oberfläche des gerenderten Objektes. Je höher die Resolution, desto glatter wird die Oberfläche, es wird aber auch entsprechend viel RAM auf dem Rechner benötigt.
    • Max Angle: Gibt an, wie das Objekt gerendert werden soll. 361° bedeuten, dass das Objekt als Zylinder dargestellt werden soll.
    • Width und Size geben dei Größe der neuen Ausgabe Ebene (oder ses neuen Bildes) an.
    • Size gibt an, wie groß das Objekt gerendert werden soll
    • X-, Y- und Z-Angle: geben an wie das Objekt räumlich dargestellt wird
    • X-, Y-, Z-Light; bestimmen die räumliche Position des Lichtes
    • Shininess: regelt die Stärke des Lichtes
    • Rendering: Mit Phong haben wir die besten Ergebnisse erzielt
    • Eingabe / Ausgabe: Der erste Parameter legt fest, welche Ebenen für das Rendering berücksichtigt werden sollen
    • Der Zweite Parameter legt fest, wie das Ergebnis dargestellt werden soll. Neues Bild wäre auch eine akzeptable Variante.
  17. Blende die Ebene l_kontur und l_holz aus.
  18. Benenne die Ebene [G'MIC].... in l_schaft um
  19. Erzeuge eine neue transparente Ebene mit dem Namen l_borsten
  20. Erzeuge einen Pfad, welcher die Kontur der Borsten wiedergibt
  21. Sollte die Leinwand zu klein sein, so kannst du sie jederzeit vergrößern.
  22. Nehme die Auswahl vom Pfad und fülle sie mit sehr dunkler Farbe.
  23. Kontrolliere den Ansatz der Pinselpitze in voller Größe und korrigiere im Bedarfsfall manuell mit Pinsel und Bleistift
  24. Erzeuge eine neu Transparente Eben mit dem Namen l_glanz
  25. Verkleinere die Auswahl um ca 80 Pixel
  26. Blende die Auswahl um 50 Pixel aus
  27. Fülle die Auswahl mit weißer Farbe
  28. Hebe die Auswahl auf.
  29. Setze die Deckkraft der Ebene l_glanz ca 75% herab
  30. Verschiebe die Ebene so, dass der Glanz der Borsten mit dem des Schaftes in etwa übereinstimmt.
  31. Erzeuge eine neue Transparente Ebene mit dem Namen l_spitze
  32. Zeichne mit sehr dünnem Bleistift den Faserverlauf der Spitze nach.
  33. Zeichne diese Ebene um ca. 5 Pixel weich
  34. setze die Deckkraft der Ebene l_spitze auf ca 35% herab.
  35. Blende nun die Ebenen l_spitze, l_glanz, l_borsten und l_schaft ein. alle anderen Ebenen blendest du aus.
  36. kopiere alles sichtbare und füge die Auswahl als neues Bild ein.

    Bild
  37. Wir arbeiten nun mit dem neuen Bild weiter.
  38. Im neuen Bild nimmst du Auswahl aus Alphakanal und schneidest die Bildgröße auf Auswahl zu.
  39. Erzeuge einen Schriftzug mit deinem Namen, welcher der Größe des Pinselschaftes angepasst ist.
  40. Platziere die Ebene durch drehen und verschieben so, dass sie auf den Pinselschaft passt.
  41. Nehme die Auswahl vom Alphakanal und fülle Schrift in einer Farbe deiner Wahl
  42. Erzeuge eine Neue Ebene auf der du die noch bestehende Auswahl mit schwarzer Schrift füllst.
  43. Hebe die Auswahl auf
  44. Zeichne die Ebene um ca 10 Pixel weich.
  45. Blende die Ebene aus und aktiviere die Ebene mit deiner Schrift
  46. Bumpmappe den Schriftzug mit invertiertem Bumpmap und Einstellungen deiner Wahl

Du solltest nun dein Ergebnis bewundern können

Bild

Bild
Bild
Benutzeravatar
Hans
 
Beiträge: 2883
Registriert: So 27. Jun 2010, 12:56
Wohnort: Angeles City, PH

Zurück zu Knifflig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast