www.gimp-atelier.org - Hier hat Gimp ein Zuhause

WIL - LEX Beiträge

Unsere WIL - LEX (Wilbers Lexikon) Beiträge sind ein wachsenes Lexikon für THE GIMP. Gerade für Gimp Einsteiger sind die WIL - LEX Beiträge interessant, denn sie muten wie ein Gimp Grundkurs an. Jeder, der etwas über Gimp weiß, kann, darf und soll hier Beiträge schreiben und somit zur Sammlung beitragen. Wir freuen uns auch über deinen Bericht. Wenn du die Beiträge lesen möchtest, dann klicke einfach auf das Vorschaubild.

vorschaubild Fehlermeldungen analysieren

Besonders wenn man eine neue GIMP Version oder neue Plugins installiert, kann es vorkommen, dass man zusätzliche Informationen zum Fehler benötigt. Eine recht einfache Methode dieses zu tun ist bereits in GIMP implementiert.

werkzkas.jpg Die GIMP-Benutzeroberfläche  - Werkzeugkasten mit seinen Symbolen

Der Werkzeugkasten mit seinen vielen Tools ist das Herzstück des Gimp Programmes. Auf eindruckvolle Weise kannst du lernen, wie du ihn handhabst und mit ihm umgehst. Klickst du auf ein Symbol, so wirst du automatisch zu dem Beitrag geführt. Es lohnt sich, die kleinen Übungen nachzuarbeiten, damit du den Umgang mit THE GIMP schneller lernst. Als erstes solltest du dich mit dem Werkzeugkasten allgemein vertraut machen...

*

rechteck-auswahl.jpg

Wenn du Gimp geöffnet hast und auf den Werkzeugkasten schaust, dann hast du dort als erstes das Rechteck Auswahl Werkzeug. Beim Anklicken  verändert sich auch der untere Bereich des Werkzeugskastens, so daß du dort Einstellungen machen kannst. Nimmst du eine Auswahl, so erscheinen um deine Auswahl laufende Ameisen, die dir anzeigen, wo deine Auswahl ist. Wärend die Ameisen noch laufen, kannst du deine Auswahl noch verändern. Einmal erscheint ein in der Mitte ein kleines Kreuz Auswahlkreuz Beim Aufziehen ...

*

ellipsen-auswahl.jpg

 Bei der elliptischen Auswahl hast du die gleichen Einstellungen wie bei der Rechteck-Auswahl, außer dem "Kanten-abrunden"  gelten die gleichen Regeln wie schon bei dem vorherigem Werkzeug beschrieben.
 Um den Unterschied zu spüren, schlage ich vor, du machst die gleichen kleinen Übungen wie schon gehabt mit diesem  Werkzeug ...

*

freie-auswahl.jpg Die Freie Auswahl wird mit dem Lasso Werkzeug gemacht. Es ist standardmäßig an dritter Stelle im Werkzeugkasten, den du dir allerdings auch individuell einrichten kannst. Klickst du auf dieses Symbol: lasso so siehst du in dein Werkzeugeinstellungen diesen Dialog, den du auch schon von den anderen Auswahlwerkzeugen kennst ...

*

eig-farbverlauf.jpg Farbverläufe sind in Segmente unterteilt. Der neue Farbverlauf hat ein Segment, im Bild mit 2 bezeichnet. Jedes Segment wird von zwei schwarzen Dreiecken eingeschlossen. In der Mitte befindet sich ein weißes Dreieck. Mit diesem kann der Verlauf eines Segmentes gesteuert werden, idem man es hin und her schiebt. Wenn du auf dem Segment mit der Rechten Maustaste klickst, öffnet sich ein Kontexmenü.

*

hilflinien.jpg Hilfslinien kannst du auf verschiedene Art und Weise generieren.
Wenn du ein Bild geöffnet hast, hast du links und oben das Lineal.

Mit dem Bewegungs - Werkzeug, es wird im Werkzeugkasten als Kreuz dargestellt :verschieben: ,
kannst du bequem deine Hilfslinien aus dem Lineal ziehen und an diesem deine Hilfslinie ausrichten. Dazu mußt du nur die Maustaste gedrückt lassen und einfach ziehen.

*

logo-machen.jpg Auch dem erfahrenen Anwender wird noch einiges geboten. Werden doch fast alle Bilder in Ebenen angelegt, so dass man selbst noch manuell Änderungen anbringen kann.

Wir beschränken uns hier darauf, zu jedem Skript ein Muster zu zeigen. Das Ergebnis hängt immer stark von der verwendeten Schriftart ab. Am Besten ist, die Werte mal verändern und schauen was dabei heraus kommt.

*

ebenenmaske.jpg Dieses ist die Ebenenmaske. Mit ihr gesteuert, was aus der Ebene ein- oder ausgeblendet werden soll. Dieses Element kennt nur die Farben weiß, schwarz und Graustufen. Alle Bereiche der Ebenenmaske, welche weiß sind, blenden den entsprechenden Bereich der Ebene im Bild ein. Schwarze Bereiche blenden aus und Graustufen blenden teilweise ein, je heller der Bereich ist, desto mehr wird eingeblendet.

*

rgbkanaele.jpg RGB steht für Red / Green / Blue (rot / grün / blau). GIMP bietet die Möglichkeit, ein Bild mit der Funktion Farben / Komponenten / Zerlegen in seine RGB Kanäle zu zerlegen. Dabei entsteht ein neues Bild im Graustufen - Modus. Jede der drei Grundfarben wird dabei in einer neuen Ebene gespeichert. Jede Ebene repräsentiert ihren Farbkanal, wobei schwarz keine Farbe und weiß 100% Farbanteil bedeuten. Die Graustufen liegen dazwischen.

pspi-prev.jpg Photoshop plug-ins in GIMP integrieren von Avarra

In diesem Tutorial möchte ich dir zeigen, wie du das PSPI Plug-In installierst und wie es in Gimp hineinkommt. Dies ist jetzt eine rein theoretische Abhandlung ohne Schnick-Schnack.

zierrand.png

Arbeitstechniken

zierrand.png

Skripte

  1. Was sind Skripte und wie werden sie installiert?

nach oben

ateliers-banner.jpg
CSS ist valide!
Impressum ::: Kontakt ::: Home ::: Sitemap